Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Es krünt in der Hephata-Kirche

Die Band „Krün“ tritt mit dem Hephata-Gospelchor am Samstag, 25. August, ab 18.30 Uhr in der „Musik zum Wochenschluss“ auf. Foto: nh

Die Band „Krün“ tritt mit dem Hephata-Gospelchor am Samstag, 25. August, ab 18.30 Uhr in der „Musik zum Wochenschluss“ auf. Foto: nh

Treysa. Der Hephata-Gospelchor unter der Leitung von Hephata-Kantorin Dorothea Grebe tritt am Samstag, 25. August, gemeinsam mit der Acoustic-Soulfolk-Band „KRÜN“ in der Hephata-Kirche auf. Konzertbeginn der „Musik zum Wochenschluss“ ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. 

Geheimnisvoll und träumerisch

Nach dem großen Erfolg des gemeinsamen Konzerts im vergangenen Jahr, ist an diesem Spätsommerabend eine Neuauflage geplant. Die Zuhörer dürfen wieder gespannt sein auf einen groovigen Trip durch die musikalischen Stile: Vom mitreißenden Opener „I will sing in the morning“ über die Jahreslosung „Living water“ hin zu dem mitreißenden „Jesus on the mainline“ oder dem im Country-Style daherkommenden „Glory, Glory“. Geheimnisvoll wird es in „At the sound of that name“, träumerisch im „Immanuel“.

Es werden alte und neue Gospels erklingen, erweitert um kraftvolle Texte und Songs der Band „KRÜN“. In den ausdrucksstarken Gesang von Suse Salin mischen sich bei der spannungsvollen Neuvertonung des Bonhoeffer-Textes „Von guten Mächten“ sowie bei „KRÜNs“ Eigenkomposition „Farben“ chorische Klänge, die speziell von Hephata-Kantorin Dorothea Grebe für diese Co-Produktion geschrieben wurden.

Besonders arrangierte Cover-Stücke

Die Formation „KRÜN“ besteht seit 2007 und ist als Sextett mit einer außergewöhnlichen Besetzung unterwegs: Violoncello und indische Sitar treffen Rockgitarren, Vocals und Percussion. Zu hören sind: Suse Salin (Gesang), Ruth Ganzevoort (Violoncello), Dierk Salin (Gitarre, Gesang), Sam Hein (Percussion, Acoustic Bass), Stefan Lang (Drums, Percussion) und Stefan Kiessling (Gitarre, Sitar, Gesang). „KRÜN“ spielt eigene und besonders arrangierte Cover-Stücke von Eva Cassidy bis Loreena Mc Kennitt.

Modernes christliches Repertoire

Der Hephata-Gospelchor wurde 2014 von Dorothea Grebe gegründet und bereichert seitdem das Gemeindeleben Hephatas. Anliegen des Chores sind ein stilistisch weit gefächertes modernes christliches Repertoire und eine lebendige Chorgemeinschaft. Höhepunkte waren die Mitwirkung bei der Gospel Night in Ziegenhain 2016, eine CD-Produktion im Tonstudio sowie die Zusammenarbeit mit der Hephata-Kantorei beim Adventskonzert in 2017.

Neue Sängerinnen und Sänger, auch für einzelne Projekte, sind jederzeit herzlich willkommen. Chorproben finden mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr im Musikraum der Hephata-Akademie statt.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB