Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

„Väter“ der Kompanie-Patenschaft geehrt

Von links: Oberstabsfeldwebel Stefan Schultze, Erster Beigeordneter Lothar Maurer, Klaus Sohl, Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Böhme, Bürgermeister Klaus Wagner, Major Torsten Rickert. Foto: nh

Von links: Oberstabsfeldwebel Stefan Schultze, Erster Beigeordneter Lothar Maurer, Klaus Sohl, Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Böhme, Bürgermeister Klaus Wagner, Major Torsten Rickert. Foto: nh

Niedergrenzebach / Oberaula. Einige Wochen nach der offiziellen Feier zum 40jährigen Bestehen der Patenschaft zwischen der Gemeinde Oberaula und ihrer Patenkompanie in der Knüll-Kaserne wurden jetzt zwei Gründungsmitglieder dieser Patenschaft geehrt. 

Hausbesuch in Niedergrenzebach

Beide konnten an den Feierlichkeiten Ende Juni 2018 nicht teilnehmen. Daher ließen es sich Major Rickert und Oberstabsfeldwebel Schultze sowie Bürgermeister Wagner und Erster Beigeordneter Maurer nicht nehmen, mit Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Böhme und dem Ehrenvorsitzenden der Gemeindevertretung Oberaula, Klaus Sohl, zwei Männer zu ehren, die maßgeblichen Anteil an der Gründung und Entwicklung dieser inzwischen vier Jahrzehnte währenden erfolgreichen Partnerschaft haben.

Bei einem Besuch im Haus von Jürgen Böhme in Niedergrenzebach, an dem auch Klaus Sohl aus Oberaula teilnahm, erhielten die beiden Gründungsväter jeweils eine gerahmte verkleinerte Ausführung der Originalurkunde vom 6. März 1978 sowie kleine Präsente des Luftkurortes Oberaula und der Patenkompanie, der heutigen Ausbildungsunterstützungskompanie 1.

Patenschaft stets lebendig geblieben

Bei Kaffee und Kuchen sowie alten Fotos wurden einige interessante Geschichten aus den vergangenen 40 Jahren erzählt und man stellte fest, dass die damaligen Beweggründe zur Schließung der Patenschaft nach wie vor gelten und dass diese Patenschaft weiter Bestand hat und durch die zahlreichen gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen auch lebendig geblieben ist.

Mit dem Versprechen, den Kontakt auch weiterhin zu halten, verabschiedeten sich die Besucher voneinander, nicht ohne einige konkrete Absprachen zur weiteren Entwicklung der Patenschaft zu treffen.

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB