Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

„Demenz – Dabei und Mittendrin“

Dr. Jens Zemke, Vorsitzender der Alzheimer-Gesellschaft Schwalm-Eder. Foto: Asklepios

Dr. Jens Zemke, Vorsitzender der Alzheimer-Gesellschaft Schwalm-Eder. Foto: Asklepios

Schwalm-Eder / Homberg. Freitag, der 21. September 2018, ist Weltalzheimer-Tag. Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Demenz – Dabei und Mittendrin“. Der Pflegestützpunkt des Schwalm-Eder-Kreises und die Alzheimer-Gesellschaft Schwalm-Eder e.V. laden daher zu einem Aktionstag in die Kreisverwaltung, Parkstraße 6 in Homberg (Efze) ein. 

Im Demenz-Parcours „Gefühl erleben“

Von 9.30 Uhr bis 13 Uhr können sich Betroffene, Angehörige und Interessierte zu dem Thema Demenz informieren, die Angebote des Pflegestützpunktes kennenlernen und mit Hilfe des Demenz-Parcours der Alzheimer-Gesellschaft eine Ahnung bekommen, wie es sich anfühlen kann, an einer demenziellen Veränderung erkrankt zu sein. Der Parcours wird im Glaszwischenbau der Kreisverwaltung aufgebaut. Dort findet ab 09.30 Uhr auch die offizielle Eröffnung und Begrüßung durch den Ersten Kreisbeigeordneten Jürgen Kaufmann statt.

Teilhabe am normalen Leben ermöglichen

Trotz Demenz am normalen Leben teilhaben können und Teil der Gesellschaft sein. Das wünschen sich Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Sie möchten ihren Alltag selbst gestalten, ihren gewohnten Hobbies nachgehen und im Freundeskreis und in der Gemeinde aktiv bleiben. „Dazu benötigen die Betroffenen und ihre Angehörigen die Unterstützung aller“, so der erste Kreisbeigeordnete Jürgen Kaufmann, der gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Alzheimer-Gesellschaft, Dr. Jens Zemke, die Veranstaltung eröffnen wird.

Demenz in Alltagssituationen

Ab 10.30 Uhr und um 12.00 Uhr finden Kurzvorträge von der Demenzexpertin und Validationstrainerin Tatjana Scholz statt. Thema wird der Umgang mit Demenz in Alltagssituationen sein, die jedem beim Bäcker, bei der Bank oder beim Spazierengehen begegnen können.

„Wir können uns an diesem Tag umfassend über Demenz informieren und Verständnis für die Betroffenen entwickeln. Wir können sie aktiv einbeziehen und unseren Blick auf den Menschen richten – nicht auf die Krankheit – und so dazu beitragen, dass sie dabei und mittendrin sind“, sagt Dr. Zemke.

Weltweit 46 Millionen Demenzkranke

Der Weltalzheimer-Tag wurde 1994 von Alzheimer’s Disease International (ADI) mit Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufen. ADI, die internationale Vereinigung von Alzheimer-Gesellschaften in 85 Ländern, koordiniert die Aktivitäten weltweit. Überall geht es darum, die Öffentlichkeit auf die Situation der insgesamt etwa 46 Millionen Demenzkranken zu machen. www.welt-alzheimertag.de

Pflegestützpunkt und Alzheimer-Gesellschaft

Der Pflegestützpunkt des Schwalm-Eder-Kreises berät seit 2010 Pflegebedürftige und deren Angehörige zu allen Themen rund um Pflege und Versorgung. Die Beratungen sind kostenlos, neutral und können auch vor Ort bei den Ratsuchenden stattfinden. Weitere Informationen unter 05681 / 775-247 (Henning Pfannkuch).

Die Alzheimer-Gesellschaft Schwalm-Eder e.V. unterstützt Menschen mit Demenz. Sie informiert zu dieser Erkrankung und ist Initiator des mit dem Hessischen Gesundheitspreis ausgezeichneten Präventionsprogramms „Bewegung gegen das Vergessen“. Weitere Informationen unter 05661 / 777 – 155 (Dr. Jens Zemke).

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com