Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Fall Emeksiz heute bei »XY … ungelöst«

Der Fall Ertugul Emeksiz und die Bilder. Moderator Cerne und die Kripo erhoffen sich Hinweise über »XY ... ungelöst«. Fotos: Polizei
Die Bilder zum Fall Ertugul Emeksiz. Moderator Rudi Cerne und die Kripo erhoffen sich Hinweise über »XY … ungelöst«. Fotos: Polizei

Schwalm-Eder. Heute abend geht es in der ZDF-Sendung »Aktenzeichen: XY … ungelöst« ab 20:15 Uhr u. a. um den Vermisstenfall Ertugul Emeksiz. Ermittler der Kriminalpolizei Homberg (Efze) erhoffen sich, aus den Reihen der Fernsehzuschauer neue Hinweise zu erhalten.

Vor 19 Jahren spurlos verschwunden

Seit 19 Jahren verschwunden: Ertugul Emeksiz. Foto: Polizei
Seit 19 Jahren verschwunden: Ertugul Emeksiz. Foto: Polizei

Im Namen der Kriminalpolizei bittet Moderator Rudi Cerne die Zuschauer um Mithilfe bei ungelösten Kriminalfällen. Einer handelt vom verschwundenen Familienvater Ertugul Emeksiz, der zuletzt in Melsungen wohnte. Seit dem 07.09.1999 wird er vermisst. Gut eine Woche später, am 15.09.1999, wurde das Kühlfahrzeug, mit dem der damals 29-Jährige unterwegs war, in Frankfurt am Main gefunden. Seitdem fehlt von Ertugul Emeksiz jegliche Spur. Ein Gewaltverbrechen kann nicht ausgeschlossen werden.

Kripo setzt auf Öffentlichkeitsfahndung

Die Kriminalpolizei Homberg wird als ermittlungsführende Dienststelle den Vermisstenfall vorstellen und erhofft sich, durch die Öffentlichkeitsfahndung im Fernsehen neue Hinweise zu dem Verschwinden von Ertugul Emeksiz zu bekommen.

Hinweise werden von der Homberger Kripo unter der Tel.: 05681-7740 oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. Türkisch sprechende Zeugen und Hinweisgeber werden entsprechend weitervermittelt.

Wer erinnert sich noch an den dunkelgrünen Renault Master des Melsunger Familienvaters? Foto: Polizei
Wer erinnert sich noch an den dunkelgrünen Renault Master des Melsunger Familienvaters? Foto: Polizei

(ots | red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB