Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ausbau an der Wilhelm-Schäfer-Grundschule

Sandra Fröhlich – Hochbauverwaltung der Kreisverwaltung, Dorothee Höfeld – Schulleiterin der Wilhelm-Schäfer-Schule, Bürgermeister Norbert Milz u. Mike Stämmler – Fachbereichsleiter der Schulverwaltung beim Schwalm-Eder-Kreis (v.li.). Foto: nh
Sandra Fröhlich – Hochbauverwaltung der Kreisverwaltung, Dorothee Höfeld – Schulleiterin der Wilhelm-Schäfer-Schule, Bürgermeister Norbert Milz u. Mike Stämmler – Fachbereichsleiter der Schulverwaltung beim Schwalm-Eder-Kreis (v.li.). Foto: nh

Ottrau. In der Wilhelm-Schäfer-Grundschule wurden neue Räume für ganztägige Betreuung der Kinder eingeweiht. Der Schwalm-Eder-Kreis investierte 65.000 Euro und baute damit die ehemalige Hausmeisterwohnung im 1. Stock aus.

Maximal flexibel geworden

Der Ausbau der Räume wurde wegen der konstant hohen Betreuungszahlen notwendig. Bis auf wenige Kinder nutzen alle Grundschulkinder das Angebot durch den örtlichen Förderverein. „Das bisherige Platzangebot in ehemaligen Klassenräumen war begrenzt. Wir konnten bisher nicht gruppenteilig arbeiten. Das ist jetzt anders und viel besser. Mit den neuen Räumen sind wir nun maximal flexibel“, versichert Schulleiterin Dorothee Höfeld.

Die Planung der Umbauarbeiten begann bereits im Frühjahr 2018. Mit insgesamt 65.000 EUR konnte die Wohnung umgebaut und saniert werden. Die Räume sind mehrfach unterteilt und bieten viel Tageslicht. Das schafft eine hervorragende Arbeitsatmosphäre, für Freizeit, Spiel, aber auch Hausaufgaben, die unter Begleitung nach dem Unterricht erledigt werden können.
Elternbeirat, Schulkollegium, Förderverein und vor allem die Grundschulkinder sind alle begeistert von den neuen Räumen und haben diese sogleich in Beschlag genommen.

Lob aller Nutzergruppen

„Das ist genau das, was wir beabsichtigt haben, als die Entscheidung für den Umbau und die damit ausgelöste Investition durch den Schwalm-Eder-Kreis als Schulträger getroffen wurde. Das Lob aller Nutzergruppen, vor allem der Kinder, ist für uns eine schöne Rückmeldung“, so Fachbereichsleiter Mike Stämmler, der die Sanierungsarbeiten gemeinsam mit der Kollegin Sandra Fröhlich aus der Hochbauverwaltung begleitet hat.

Auch Bürgermeister Norbert Milz, der in Doppelfunktion Mitglied im Vorstand des für die Betreuung verantwortlichen Fördervereins ist, zeigte sich sehr angetan von der guten Zusammenarbeit von Kreisverwaltung und Grundschule.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com