Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

„Von der Liebe wollen wir singen“

Das »Voktett Hannover« sind Esther Tschimpke, Felicia Nölke (Sopran), Ida Danzberg, Lea Wolpert (Alt), Steffen Kruse, Justus Barleben (Tenor), Sebastian Knappe, Friedemann Gottschlich (Bass). Foto: nh
Das »Voktett Hannover« sind Esther Tschimpke, Felicia Nölke (Sopran), Ida Danzberg, Lea Wolpert (Alt), Steffen Kruse, Justus Barleben (Tenor), Sebastian Knappe, Friedemann Gottschlich (Bass). Foto: nh

Gudensberg. In der Veranstaltungsreihe »Kultursommer Nordhessen« gastiert das »Voktett Hannover« am Sonntag, 2. Juni, ab 17 Uhr in der Evangelischen Kirche.

Doppelchöriges Vokalensemble

Sie sind allesamt ehemalige Studierende der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und haben sich vor sieben Jahren als ein gemischtes und doppelchöriges Vokalensemble zusammengefunden.

Die acht sympathischen Hannoveraner haben sich 2018 den 1. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb ersungen und pünktlich zu ihrem Auftritt beim Kultursommer erscheint ihre neue CD „Liebesweisen“, die geistliche und weltliche Bekenntnisse von Brahms, Sibelius, Mahler, Mendelssohn-Bartholdy und Britten vereint.

In der Gudensberger Kirche will das »Voktett Hannover« am 2. Juni von der Liebe singen. Foto: nh
In der Gudensberger Kirche will das »Voktett Hannover« am 2. Juni von der Liebe singen. Foto: nh

Kompositionen, die bewegen

Die Lieder handeln von Liebesbeziehungen diesseits und jenseits der Kirchentür, von Themen wie Verlangen und Vertrauen, Verlust und Verzweiflung. Dabei geht es sowohl um das vielfältig vertonte heilige Wort als auch um die Liebesgeschichte von Mensch zu Mensch. Dabei verweben sich die Ebenen von geistlich und weltlich, es entstehen irdische Liebschaften von Ewigkeit oder religiöse Gefühlsregungen im irdischen Ausdruck. Kompositionen, die bewegen, in Ton und Wort.

Kartenvorverkauf

Termin: Sonntag, 2. Juni; Gudensberg, Ev. Kirche; Konzert, 17.00 Uhr;
Bewirtung, 16.00 Uhr; Eintrittskarten, 19 bis 24 Euro. Der Vorverkauf läuft beim Kultursommer Nordhessen, Tel.: 0561 / 988 393-99 sowie in HNA- Geschäftsstellen und Touristinfos der Region. Online-Shop: www.kultursommer-nordhessen.de.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB