Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FDP: Europas Chancen nutzen

Lukas Stede, Marion Viereck, Bettina Stark-Watzinger, Alexander Katzung, Wiebke Knell und Nils Weigand (v.li.). Foto: FDP-Stadtverband
Lukas Stede, Marion Viereck, Bettina Stark-Watzinger, Alexander Katzung, Wiebke Knell und Nils Weigand (v.li.). Foto: FDP-Stadtverband

Melsungen. Die FDP-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Finanzausschusses, Bettina Stark-Watzinger, war anlässlich der kommenden Europawahl zu Besuch in der Stadthalle Melsungen. Vor rund 40 Gästen sprach sie darüber, wie sich Europas Chancen nutzen lassen.

Grenzenlos reisen und arbeiten

Nach der Begrüßung durch den Ortsvorsitzenden Alexander Katzung, der die konkreten Vorteile der EU für die Melsunger Bürger und Bürgerinnen betonte, hob Stark-Watzinger die Bedeutung eines starken Europas hervor. Europa könne heute grenzenlos bereist und Arbeit in der ganzen Europäischen Union aufgenommen werden. Erfolge, die nicht durch Populisten wegzunehmen seien und auf denen man aufbauen könne.

Keine Vergemeinschaftung der Schulden

Weiter betonte Stark-Watzinger, dass in Zukunft die Mobilität und Bildung in Europa gestärkt werden müsse. Nur so könnten die Vorteile Europas der europäischen Jugend nähergebracht werden.

Die Finanzexpertin hält dabei wenig von einer Vergemeinschaftung der Schulden. Vielmehr setzt sie auf klare Regeln in der EU, die für alle gelten müssten. Das fördere den Abbau der Bürokratie und schaffe exzellente Rahmenbedingungen für Unternehmen.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB