Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Feilcke ganz vorn – van Dijk schafft Quali

Der Nachwuchs will sich ans Siegen gewöhnen. Louis Kasper, Melvin Schuster, Anil Shah, Vijay Shahegen. Foto: nh.
Der Nachwuchs will sich ans Siegen gewöhnen. Louis Kasper, Melvin Schuster, Anil Shah, Vijay Shahegen. Foto: nh.

Region. Die Hessischen Meisterschaften und Landesfinals im Rahmen des 16. Hessischen Landesturnfestes in Bensheim und Heppenheim waren besonders im Kürbereich ein gutes Pflaster für die Athletinnen und Athleten aus dem Turngau Fulda-Eder.

Spannender Wettkampf in Bensheim

Routinier Ruby van Dijk (MT Melsungen, MT) konnte nach drei Siegen in Folge ihrer Sammlung keinen weiteren Mehrkampftitel bei den Hessischen Meisterschaften der Turnerinnen (16 Jahre und älter) am Donnerstag hinzufügen. Nach einem spannenden Wettkampf in Bensheim musste sie sich nur der 16jährigen Laeticia Gloger (Eintracht Frankfurt) als Zweite knapp geschlagen geben. Mit 47,50 Punkten erreichte van Dijk die Norm für die Deutschen Meisterschaften in Berlin im August.

Ruby van Dijk und Laeticia Gloger lieferten sich einen spannenden Wettkampf. Foto: nh
Ruby van Dijk und Laeticia Gloger lieferten sich einen spannenden Wettkampf. Foto: nh

Aus dem Mehrkampfergebnis wurden auch die Meisterinnen an den einzelnen Geräten ermittelt. Hier gewann Ruby van Dijk zwei Titel, an ihren Paradegeräten Sprung (12,75 Punkte) und Stufenbarren (12,00 Punkte) jeweils mit großem Vorsprung. Dazu kamen noch ein dritter Platz am Schwebebalken (11,15 Punkte) und der vierte Platz am Boden (11,35 Punkte).

Feilcke setzt goldenen Schlusspunkt

Nur wenige hundert Meter entfernt in einer anderen Halle, maßen sich die Jugendturner und Turner in den Hessischen Meisterschaften und Landesfinals. Zeitgleich mit dem Frauenwettkampf wurde der Wettkampf von Jonathan Freiboth (MT) ausgetragen. Er turnte im Landesfinale LK 1 16/17 Jahre seinen ersten kompletten Sechskampf seit drei Jahren. Sein Vortrag am Reck (11,05 Punkte) war die drittbeste Leistung über alle Altersklassen. Insgesamt reichten 63,05 Punkte für Rang 2, jeweils mit deutlichen Abstand nach vorn und nach hinten.

Jonathan Feilcke, Corvin Best, Jonathan Freiboth. Foto: nh
Jonathan Feilcke, Corvin Best, Jonathan Freiboth. Foto: nh

Der goldene Schlusspunkt des Tages gelang Jonathan Feilcke (MT) im Landesfinale LK 2 14 Jahre u. jünger (4 aus 6 Geräte). Das Podium hatte er im Vorfeld anvisiert, trotzdem setzte Feilcke sich völlig überraschend durch. Das schwierigste Programm des Teilnehmerfeldes und gute Ausführungsnoten gaben den Ausschlag zu seinen Gunsten. Er verbuchte Gerätesiege an Boden, Sprung und Reck. Feilcke durfte seine Goldmedaille für eine Leistung von 40,30 Punkten entgegennehmen.

Bereits am Vormittag erreichte Corvin Best (TuSpo Borken) mit genau 75,00 Punkten Rang 14 im Pflichtsechskampf P 4/P 6 11 Jahre.

Melvin Schuster als Jüngster außer Konkurrenz

Am letzten Wettkampftag des Landesturnfestes (23. Juni) standen für die Nachwuchsturner die Hessischen Meisterschaften auf dem Programm. Leider konnte sich hier kein Teilnehmer auf dem Treppchen platzieren, obwohl die meisten von ihnen die erwarteten Punktzahlen erreichten.

Positiv fiel Melvin Schuster (MT) auf, der als Sechsjähriger nur außer Konkurrenz in der AK 7 starten durfte und mit 47,60 Punkten besser war als einige Turner aus dem älteren Jahrgang. Schusters Leistung lag dabei knapp vor der seines Trainingspartnes Vijay Shah (MT), der mit 47,20 Punkten Rang 4 erreichte. Shah machte an den Ringen den stärksten Eindruck (9,35 Punkte), während Schuster die zweitbeste Barrenübung der AK 7 ablieferte (8,60 Punkte).

In der AK 8 ging nur ein Turner an den Start. Louis Kasper (MT) fiel bei der letzten Sichtung positiv auf und turnte seinen ersten Wettkampf. Mit 37,48 Punkten kam er auf Rang 9. Anil Shah (MT, AK 9/10) erwischte einen rabenschwarzen Tag. An den Ringen erzielte er mit 5,50 Punkten beinahe die Hälfte des Endergebnisses von 11,80 Punkten und erreichte Rang 10.

(Christian Khin)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB