Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Führungswechsel bei den Melsunger Lions

Der neue Vizepräsident des Lions Clubs Melsungen, Stefan Sippel, mit dem scheidenden Lions-Präsident Wilfried Marställer und dem neuen Präsidenten Lutz Kleinwächter (v.li.). Foto: Reinhold Hocke
Der neue Vizepräsident des Lions Clubs Melsungen, Stefan Sippel, mit dem scheidenden Lions-Präsident Wilfried Marställer und dem neuen Präsidenten Lutz Kleinwächter (v.li.). Foto: Reinhold Hocke

Melsungen. Jeweils im Juni steht bei den Melsunger Lions der Präsidentenwechsel an. In diesem Jahr gab Wilfried Marställer, der den Serviceclub in den zurückliegenden zwölf Monaten geführt hatte, seine Präsidentschaft an Amtsnachfolger Lutz Kleinwächter ab. Durchaus mit Wehmut, wie er sagte. Neuer Vizepräsident ist Stefan Sippel.

„Mehr sein als scheinen“

Wilfried Marställer blickt auf ein erfolgreiches Präsidentschaftsjahr zurück, in dem er einer seiner Prinzipien trotz Versuchung stets treu geblieben sei: „Wenig hervortreten, viel leisten, mehr sein als scheinen!“ So wurden in seiner Amtszeit unter anderem die Heinrich-Albrecht-Hütte saniert, Geschenke im Wert von rund 2.600 Euro bei der Tafel Melsungen ausgegeben, weitere Melsunger Kindergärten in das Programm Kindergarten plus aufgenommen und das Entenrennen 2019 vorbereitet.

Von Bodenkunde bis Kellerwirtschaft

Kulturell wurde den Lions von ihrem Präsidenten ebenfalls einiges geboten: Imkerei, Bodenkunde, Forstwirtschaft, Kassel untertage, Önologie, Trinkwasser und chemisches Forschen waren die Stationen, mit denen Wilfried Marställer seine Lionsfreunde in den zurückliegenden Monate erfreut hatte. Besonders der Besuch auf dem Himmelsfels in Spangenberg wird vielen in guter Erinnerung bleiben.

Ausweitung der Kompetenzprogramme

Der neue Präsident Lutz Kleinwächter dankte seinem Vorgänger Wilfried Marställer für ein gelungenes Lionsjahr. Dem Club gab er sodann einen Ausblick auf bevorstehende Aktivitäten in seiner Amtszeit, darunter eine Besichtigung des Weinberg-Bunkers in Kassel, die Lionsfahrt nach Braunschweig, unterhaltsame und informative Clubabende und Besichtigungen. Der Schwerpunkt seiner Amtszeit werde in der Ausweitung der Lions-Lebenskompetenzprogramme für Kinder und Jugendliche (Kindergarten plus, Klasse 2000 und Lions Quest) bei den örtlichen Kindergärten und Schulen liegen.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB