Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Von kleinen und großen Helden

Das Wildkräuterweib und die Räucherhexe kommen auch aufs Märchenfest. Foto: Sander
Das Wildkräuterweib und die Räucherhexe kommen auch aufs Märchenfest. Foto: Sander

Gudensberg. Es wird wieder märchenhaft im Stadtpark: Am Sonntag, 28. Juli, haben Märchen- und Symbolfiguren ihren großen Auftritt. Im Park und auf der Märchenbühne gibt es viele märchenhafte Angebote rund um »Kleine und große Helden«.

Märchenerzählungen und Lautensang

Stefan Becker vom Spielraumtheater erzählt im Park das Märchen »Daumesdick« und das Galli-Theater Wiesbaden führt ab 17.15 Uhr auf der Märchenbühne das Stück »Rapunzel« auf. Schauspieler Thomas Hof und Bassem Alkhouri, Musiker des Staatstheaters Kassel, präsentieren spannende und unbekannte Märchen als literarisch-musikalische Lesung. Freuen Sie sich darauf!

Das Duo Lautensang unterhält im Park und auf der Bühne mit irisch inspirierter Musik, verbunden mit Elementen des späten Mittelalters, der Renaissance, des Barock und der Folkmusik des 21. Jahrhunderts. Ein Ohrenschmaus!

Tanz, Magie, Töpferei und Planwagenfahrten

Die Dance Kids des TSV Gudensberg bringen unter Leitung von Carolin Herbst tänzerischen Schwung auf die Märchenbühne und zwei weitere Tanzformationen präsentieren Märchen auf ihre Art: Das Atelierhaus Gerhardt & Stadler zeigt mit Schülern im Alter von 6-60 Jahren ein Tanztheater, das die fantastischen Siebenmeilenstiefel zum Thema hat. »The Flying Carpets« bringen mit ihren Märcheninterpretationen orientalisches Flair auf die Märchenbühne.

Der Bubble-Zauberspaß ist auch wieder einmal dabei. Groß und vor allem Klein können sich an Riesenseifenblasen erfreuen, die unsere Seifenblasenelfe zaubert. Aber nicht nur das: Jeder kann sich auch selbst als Seifenblasenzauberer erproben. Weitere Spielstationen für Kinder und Aktionen für die ganze Familie laden zum Mitmachen ein: Wie mit magischen Kräften können sich die Besucher auf der Zaubertöpferscheibe von Thomas Benirschke ein kleines Gefäß töpfern. Wer möchte, kann mit dem Ferienhof Emstal eine kleine Planwagentour durch die Umgebung machen und die Schlossberg-Langohren sorgen für tierisches Vergnügen rund um die Märchenbühne.

Schnellportraits und gutes Essen

Schnellzeichnerin Jennifer Zimmermann ist vor Ort und erstellt gerne von Ihnen und Ihrer Familie eine Zeichnung. Wer sich mit Henna ein Kunstwerk auf Hand oder Arm zeichnen lassen möchte, ist am Stand von Sarina Popaalzei genau richtig.

Die Gastronomie bietet Leckereien für die ganze Familie an und der Kriechtunnel unter der Bühne ist zu vorgegebenen Zeiten für Erkundungstouren geöffnet. Den ganzen Tag über sind Spielleute im Park unterwegs und Märchenerzähler nehmen die Besucher mit auf eine Reise ins Märchenland.

So märchenhaft das Fest, so zauberhaft sind die Gäste. Gewandung ist zwar kein Muss, sieht aber schick aus und wird belohnt. Foto: Pit Faupel
So märchenhaft das Fest, so zauberhaft sind die Gäste. Gewandung ist zwar kein Muss, sieht aber schick aus und wird belohnt. Foto: Pit Faupel

Überraschung für märchenhafte Kleidung

Jeder Gast hat zudem die Möglichkeit, am märchenhaften Ambiente der Veranstaltung mitzuwirken, indem er das Fest in entsprechender Kleidung besucht. Märchenhaft gekleidete Kinder und Erwachsene erhalten an der Kasse eine kleine Überraschung.

Das Märchenfest »Von kleinen und großen Helden« findet am Sonntag, 28. Juli 2019, 11.00 – 18.00 Uhr im Stadtpark/Märchenbühne, Kasseler Straße, 34281 Gudensberg, statt. Eintritt: 3 € (Erw.), 1 € (Kinder).

Informationen zum Download (Word):
Künstler-Infos
Programmübersicht (zum ausdrucken)

www.gudensberg.de

(red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB