Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Straßenbau: L 3149 ab Montag gesperrt

Während der umfangreichen Straßensanierung im Schutzgebiet gilt der Umleitungsplan von Hessen Mobil. Skizze: nh
Während der umfangreichen Straßensanierung im Schutzgebiet gilt der Umleitungsplan von Hessen Mobil. Skizze: nh

Borken. Am Montag, den 19. August 2019 beginnt die Erneuerung der Landesstraße 3149 zwischen den Borkener Stadtteilen Dillich und Nassenerfurth. Die vorhandene Fahrbahn weist Schäden in Form von Unebenheiten, Rissen und Flickstellen auf.

Umfangreiche Sanierungsarbeiten

Auf der Gesamtlänge von ca. 2,7 km erhält der Landesstraßenabschnitt nun einen vollständig neuen Asphaltaufbau, sowie abschnittweise eine Verstärkung der Frostschutzschicht. Ferner wird das Bauwerk, welches die Olmes unter der Landesstraße hindurchführt, instandgesetzt. Darüber hinaus wird der Knotenpunktsbereich L 3149 / L 3067 / K 69 bei Nassenerfurth teilweise erneuert.

Da sich die Ausbaustrecke innerhalb des festgesetzten Wasserschutzgebietes für die Trinkwasserbrunnen – Wasserwerk Haarhausen – befindet, erfolgt die Sanierung entsprechend der Richtlinie für bautechnische Maßnahmen an Straßen in Wasserschutzgebieten. So wird bspw. die Fahrbahnentwässerung in einem Teilabschnitt zum Schutz der Wassergewinungsanlage über geschlossene Entwässerungseinrichtungen und über Straßenabläufe und Sammelrohrleitungen unmittelbar in den Vorfluter Olmes geführt.

Im Bereich des Abzweigs der K 70 entsteht auf der L 3149 in Fahrtrichtung Nassenerfurth eine befestigte Haltestelle für den ÖPNV.

Sicherheit erfordert Vollsperrung

Da die Fahrbahn die aus Gründen der Sicherstellung der Arbeits- und der Verkehrssicherheit notwendige Breite nicht aufweist, können die Bauarbeiten nur unter Vollsperrung der Ausbaustrecke ausgeführt werden. Während der voraussichtlich bis zum 22. November 2019 laufenden Bauarbeiten muss die Landesstraße zwischen Dillich und Nassenerfurth deshalb gesperrt werden.
Die Umleitung führt über die L 3149 über Neuenhain und Zimmersrode sowie die L 3067 nach Nassenerfurth bzw. in umgekehrter Richtung und ist ausgeschildert.

Um im Rahmen der Vollsperrung die Erreichbarkeit der landwirtschaftlichen Nutzflächen zu gewährleisten, wird die Baumaßnahme in zwei Bauphasen bzw. Teilabschnitten abgewickelt. Die Trennung der Baustrecke erfolgt in Höhe des Unterführungsbauwerks der Olmes.

2,2 Millionen Euro Landesinvestition

Rd. 2,2 Mio. Euro investiert das Land Hessen im Rahmen der Sanierungsoffensive 2016 – 2022 für diese Baumaßnahme in den Erhalt des Landesstraßennetzes.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und die damit verbundenen Einschränkungen.

(red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB