Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Wanderung zum Köhlerfest

Zum Köhlerfest am Diebelsborn führt eine Gemeinschaftswanderung am 15. September. Foto: nh
Zum Köhlerfest am Diebelsborn führt eine Gemeinschaftswanderung am 15. September. Foto: nh

Jesberg. Am 15. September lädt der Knüllgebirgsverein zusammen mit der Gemeinde Jesberg und dem Tourismusservice Rotkäppchenland zu einer Gemeinschaftswanderung ein. Das Ziel ist das beliebte Köhlerfest am Diebelsborn bei Jesberg.

Altes Köhlerhandwerk erleben

Der Köhlerverein Jesberg e.V. veranstaltet das traditionelle Köhlerfest auf dem idyllisch gelegenen Köhlerplatz am Diebelsborn, wo noch historische, gemauerte Kohlenmeiler zu sehen sind. Zum Köhlerfest wird nach tradioneller Art ein Erdmeiler aufgebaut, der gegen 14.00 Uhr angezündet wird.

Das Fest mitten im Wald ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, man kann schöne Stunden in der Natur bei leckeren Speisen und kühlen Getränken verbringen und altes Köhlerhandwerk erleben.

Treffen an der Hundshäuser Schule

Die Wanderer treffen sich am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr auf dem Dorfplatz an der Schule in dem Jesberger Ortsteil Hundshausen. Die 12 km-Wanderung führt zunächst Richtung Jesberg. Bei einer Pause auf der Burg Jesberg lohnt es sich, den Bergfried zu erklimmen und den Ausblick über den Kellerwald, das Gilsatal und den Löwensteiner Grund zu genießen.

Reichsmarschalls Prinzessingarten

Weiter geht es auf dem Wanderweg X16, dem Lulluspfad, zum Prinzessingarten. Reichsfeldmarschall Prinz Maximilian von Hessen baute zu Beginn des 18. Jahrhunderts für seine Familie ein Barockschlösschen mit Gartenanlagen und legte auf Wunsch seiner vier Töchtern im Wald einen weiteren Garten an. Dieser Prinzessingarten und eine alte Allee liegen etwas verwunschen im Wald und sind heute noch in Resten zu erkennen.

Vorbei an dem Naturdenkmal Hohle Eiche führt die Wanderung weiter Richtung Köhlerplatz.

Die Wandergruppe, die die 8 km lange Variante wählt, wandert von Hundshausen über den Potsdamer Platz und die Hohle Eiche zum Köhlerfest.

Feste Schuhe, die richtige Kleidung und etwas zu trinken

Der Wanderweg vom Köhlerfest zum Parkplatz in Hundshausen ist leicht zu finden, sodass die Wanderer jederzeit in Eigenregie den Rückweg antreten können. Die Wanderung wird durch ortskundige Wanderführer geleitet und erfolgt auf eigene Gefahr. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die Wanderung wird festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung und etwas zum Trinken empfohlen. Kurzfristige Änderungen im Streckenverlauf sind möglich.

Eckdaten und Auskünfte

► Start: 15.09.2019, 10.00 Uhr, Dorfplatz, An der Schule, 34632 Jesberg-Hundshausen
► Parkplatz: Am Turnplatz, 34632 Jesberg-Hundshausen
► Wanderstrecken, wahlweise ca. 12 oder 8 km, zuzüglich ca. 2,5 km als Rückweg in eigener Regie.
► Auskunft bei • Heidrun Englisch, Tourismusservice Rotkäppchenland, Tel. 06691 207407, info@rotkaeppchenland.de • und Wolfgang Imberger, Tel. 05681 4687, w.imberger@t-online.de

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB