Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT-Athleten beim Fest der 1.000 Zwerge

Vivian Groppe und Maybritt Böttcher mit Trainer Alwin Wagner. Foto: nh
Vivian Groppe und Maybritt Böttcher mit Trainer Alwin Wagner. Foto: nh

Hamburg. Vier Schüler und zwei Schülerinnen der MT Melsungen starten am Wochenende beim »Leichtathletik-Fest der 1000 Zwerge« in Hamburg, das vom Hamburger Sportverein im Jahnpark organisiert wird.

Internationales Teilnehmerfeld

Für das größte deutsche Leichtathletik-Nachwuchssportfest für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 15 Jahren wurden 112 Wettbewerbe ausgeschrieben. Über 100 Vereine aus den gesamten norddeutschen Verbänden, aber auch aus Thüringen, Hessen und Nordrhein-Westfalen haben über 2.500 Meldungen für diese Veranstaltung abgegeben. Aus dem Ausland haben Teilnehmer aus Dänemark, Schweden und Finnland gemeldet.

Luis Andre, der in Hamburg den Meetingrekord im Diskuswerfen verbessern möchte. Foto: nh
Luis Andre, der in Hamburg den Meetingrekord im Diskuswerfen verbessern möchte. Foto: nh

„Ich bin gespannt, wie sich die MT-Athleten bei diesem hochkarätigen Meeting, das zu den herausragenden LA-Nachwuchssportfesten in Europa gehört, schlagen werden“, sagt Trainer Alwin Wagner. „In jedem Jahr starten junge Sportler, die später auch bei Internationalen Meisterschaften am Start sein werden.“

65. Sieg in Folge anvisiert

Luis André, der direkt von einer Klassenfahrt aus Rom zurückkommt, hat sich den 13 Jahre alten Meeting-Rekord im Diskuswerfen der M14 ins Visier genommen, den Adrian Richter (SV Eberswalde) 2006 mit 52,02 m aufgestellt hatte. Der zweifache süddeutsche M14-Meister scheint auch in Hamburg wieder konkurrenzlos zu sein, denn die Konkurrenz folgt mit mehr als 15 Meter Rückstand und wird sich deshalb mit Silber und Bronze zufrieden geben müssen. Im Kugelstoßen strebt der bisher unbesiegbare Luis mit einer 15m-Weite seinen 65. Sieg in Folge an.

Groppe will alte Bestleistungen kassieren

Wenn das Wetter mitspielt, versucht auch Vivian Groppe im Eiltempo die 17 Jahre alte Bestleistung von Klaudia Neubauer (LG Nordheide) über 300 Meter zu verbessern. Sie trifft dabei auf Nanne Maaß, die mit 41,08 Sekunden in der Meldeliste steht. Bei den deutschen U16-Meisterschaften in Bremen verpasste die Schülerin aus Eutin mit 42,10 nur um 0,2 Sekunden das Finale, in dem Vivian mit 40,04 Sekunden deutsche Vizemeisterin wurde.

Die schnelle Schülerin aus Beiseförth möchte in Hamburg einen weiteren Meetingrekord angreifen, denn auf den Tag genau, am 28. September 1980, legte die damalige HSV-Sprinterin Ute Klöckner die 100 Meter in 12,2 Sekunden zurück. Und diese Spitzenzeit hielt 39 Jahre lang allen Angriffen stand.

Jean Heilmann und Linus Schopf versuchen in Hamburg beim Fest der 1000 Zwerge einen Podestplatz zu bekommen. Foto: nh
Jean Heilmann und Linus Schopf versuchen in Hamburg beim Fest der 1000 Zwerge einen Podestplatz zu bekommen. Foto: nh

Weitere Podest-Kandidat/innen

MT-Mittelstrecklerin Maybritt Böttcher peilt im 800m-Lauf der W15 im Hamburger Jahnpark eine Zeit unter 2:30 Minuten an und könnte sich damit in den Medaillenrang laufen. Während Laura Maaß (LG Nordheide) mit 2:20 Minuten als Siegerin festzustehen scheint, liegen Inga Schulz (Bergedorf, 2:29) und Laura-Marie Brockmann (Osnabrück, 2:30) im Leistungsniveau von Maybritt, die beim Ländervergleichskampf in der 3x800m-Staffel mit 2:30,5 Minuten zu gefallen wusste.

Bei den Schülern der U12 sind mit Linus Schopf, Aaron Wicke – beide M11 – und dem ein Jahr jüngeren Jean Heilmann drei MT-Nachwuchsathleten gemeldet, denen eine Endkampfplatzierung im Sprint, Sprung und Wurf, vor allem aber auf der Mittelstrecke zuzutrauen ist.

Siegerehrung mit ViP

Zu den Höhepunkten gehören auch die Siegerehrung, die in den vergangenen Jahren von bekannten Sportlern wie dem zweifachen Weitsprung-Europameister Sebastian Bayer, Weltklasseschwimmerin Sandra Völker oder dem Handball-Championsleague-Sieger von 2013 Pascal Hens vorgenommen wurden. Wer in diesem Jahr die Pokale, Medaillen und Urkunden an die Nachwuchsathleten verteilt, ist noch geheim.

(ajw)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB