Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Weitere Abschlüsse am Bildungszentrum

15 neue Fachkräfte der Gesundheits- und Krankenpflege haben ihren Abschluss in der Tasche und wurden feierlich ins Berufsleben entlassen. Foto: Asklepios
15 neue Fachkräfte der Gesundheits- und Krankenpflege haben ihren Abschluss in der Tasche und wurden feierlich ins Berufsleben entlassen. Foto: Asklepios

Region. 15 weitere Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege haben ihr staatliches Examen am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Nordhessen in Bad Wildungen erfolgreich bestanden. Drei Jahre dauerte die anspruchsvolle Ausbildung in Theorie und Praxis.

Weitere Beschäftigung bei Asklepios

Die Arbeit mit Menschen, fachliches Können, soziale Fähigkeiten und ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft zeichnen die 15 jungen Frauen und Männer aus, die jetzt ihren Abschluss geschafft haben.

„Wert legen wir neben der Vermittlung von fundiertem Fachwissen auch auf die Persönlichkeitsbildung der jungen Menschen“, so Schulleiterin Michaela Grebe. Umso mehr freue sie sich, dass ein Großteil der frisch Examinierten in den nordhessischen Asklepios Kliniken weiterbeschäftigt wird.

Wichtigste Bausteine der Patientenversorgung

„Gerade im Hinblick auf den Mangel an Pflegefachkräften, dem wir im Gesundheitswesen gegenüberstehen, ist es jedes Jahr aufs Neue eine große Freude, die Absolventinnen und Absolventen ins Berufsleben zu entlassen“, so Grebe weiter. Marc Reggentin, Geschäftsführer der Asklepios Kliniken Bad Wildungen, sagte im Rahmen der Examensfeier: „Im Namen von Asklepios gratuliere ich Ihnen herzlich zu den bestandenen Prüfungen. Sie stehen für die Zukunft der Pflege. Gestalten Sie das Berufsbild mit. Denn Sie gehören zu den wichtigsten Bausteinen in der Patientenversorgung.“

Neue Sitzgruppe fürs Büro

Kursleiter Ulrich Bohlken fand seinen Kurs sehr harmonisch. „Wir haben eine tolle Klassenfahrt in Barcelona erlebt. Stress gab es in drei Jahren so gut wie keinen“, sagte er zum Abschied. Daraufhin bekam Bohlken von seinen Schülern eine neue Sitzgruppe für sein Büro überreicht.

„Sie hatten immer ein offenes Ohr für uns. Wir haben es uns mehr als einmal in Ihrem Büro bequem gemacht. Darunter mussten auch ihre Möbel leiden. Danke für alles“, so die Schüler.

Yvonne Welker, Leitung Pflege- und Funktionsdienst an den Asklepios Kliniken Bad Wildungen, bedankte sich auch bei den Praxisanleitern und Stationsleitungen für ihren Einsatz auf den Stationen. „Sie haben den Absolventen eine gute praktische Ausbildung im Pflegealltag ermöglicht und standen jedem Einzelnem immer mit Rat und Tat zur Seite.“

Ihr Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege bestanden:

Michelle Cyris (Homberg/Efze), Nicole Gaus (Neustadt), Katharina Hartmann (Bad Zwesten), Nicole Kalteis (Frankenberg/Eder), Berna Karahüyük (Fritzlar), Lilli Krug (Guxhagen), Ana Carolina Lehmann (Fritzlar), Nassiri Rashid (Bad Wildungen), Dennis Reutemann (Frielendorf), Melanie Reuter (Schwalmstadt), Henrik Schmidt (Bad Wildungen), Tamara Sobocik (Borken-Freudenthal), Erika Suschko (Bad Berleburg-Elsoff), Angelina Weinelt (Reiskirchen-Ettingshausen), Luminita Xasteroulis (Korbach).

Update und Anmerkung der Redaktion:

Soeben wurde das versehentlich mit diesem Beitrag veröffentlichte Foto gegen das richtige ausgetauscht. Herzlichen Dank an fb-Nutzer Patrick Bätz für den Hinweis!

Für das irrtümlich veröffentlichte Bild und daraus eventuell entstandene Unannehmlichkeiten bittet die Redaktion um Entschuldigung.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB