Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schmuckreinigung auf russische Art

Symbolfoto: Дмитрий Шаповалов | Pixabay
Symbolfoto: Дмитрий Шаповалов | Pixabay

Homberg. Eine besondere Form des Trickdiebstahls ereignete sich am 07.11.2019, gegen 10:00 Uhr, bei der noch unbekannte Täterinnen Bargeld und Schmuck an sich brachten.

Spirituell reinigen und abbeten

Den beiden Frauen fiel eine 68-jährige Hombergerin zum Opfer, der sie anboten, die Wertgegenstände spirituell zu „reinigen“. Die Hombergerin wurde in der Innenstadt von einer unbekannten Frau angesprochen, welche ihr anbot, ihr Geld „abzubeten“, um es dadurch zu „reinigen“.

Daraufhin nahm die Hombergerin die Unbekannte mit in ihre Wohnung, wo das vorhandene Bargeld und Schmuckstücke in ein Handtuch verpackt wurden. Gemeinsam ging man wieder in die Ziegenhainer Straße, wo das Handtuch mit den Wertgegenständen an eine weitere Frau übergeben wurde. Kurze Zeit später bekam das Opfer das Handtuch zurück, sollte es aber erst in ein paar Tagen öffnen. Die Hombergerin öffnete das Handtuch jedoch schon am nächsten Tag und stellte fest, dass ihr Schmuck und ihr Bargeld gestohlen waren.

Beschreibung der Täterinnen

Bei den beiden Täterinnen handelt es sich um ca. 160 cm große Frauen im Alter von 40 und 50 Jahren. Die 50-Jährige hat braune Augen, dunkle braune Haare und trug ein Kopftuch. Bekleidet war sie mit einem dunklen Mantel und dunklen Handschuhen. Sie sprach russisch. Die 40-Jährige hat längere hellbraune Haare, blaugraue Augen und sprach ebenfalls russisch.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740.

(ots | red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB