Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Junge Lizenzfahrer radeln ganz vorn mit

Von links, vorn: Justus Meuer, Lukas Kaiser, Lukas Meuer, Jan Hippmann, Joshua Sandrock, Marc Kranz; hintere Reihe, v.li.: Dr. Dieter Vaupel (Sportl. Leiter), Andre Hippmann (Betreuer), Roland Wex (Trainer), Kevin Lischka, Dr. Michael Ochse (Betreuer), Ingo Lange (Sponsor Kreissparkasse). Foto: Herbert Margraf
Von links, vorn: Justus Meuer, Lukas Kaiser, Lukas Meuer, Jan Hippmann, Joshua Sandrock, Marc Kranz; hintere Reihe, v.li.: Dr. Dieter Vaupel (Sportl. Leiter), Andre Hippmann (Betreuer), Roland Wex (Trainer), Kevin Lischka, Dr. Michael Ochse (Betreuer), Ingo Lange (Sponsor Kreissparkasse). Foto: Herbert Margraf

Melsungen. „Unsere Schüler und Jugendlichen haben in der Saison 2019 einen ganz großen Sprung nach vorn gemacht“, so zog Roland Wex, Trainer und Betreuer des Radsport-Jugenteams der MT Melsungen kürzlich bei einem Treffen der jungen Radsportler Bilanz.

Stärkste Nachwuchsfahrer aus Nordhessen

Die Teilnahmen am Rohloffcup, an den Hessen- und Bezirksmeisterschaften, an der „Nacht von Fuldabrück“ und den „Drei Tagen ohne Panne“ standen dabei im Mittelpunkt. Es zeigte sich, dass die Melsunger neben der Zweiradgemeinschaft Kassel die stärksten Nachwuchsfahrer aus Nordhessen an den Start bringen. Siege und Platzierungen wurden errungen. Besonders stark trumpften in dieser Saison Joshua Sandrock (U13), Julian Hippmann (U15), der zum Landeskader gehört, sowie die beiden U17-Neueinsteiger Alexander Hart und Arne Wiedemann auf.

Sieben Bezirkstitel für die MT

Insgesamt sieben von zehn vergebenen Bezirkstiteln gingen an die jungen MT-Radsportler. Bei den Bezirksmeisterschaften im Straßenrennen in Fuldabrück gewann Jan Hippman den Titel in der U13, Alexander Hart in der U17, Julian Hippman wurde Zweiter in der U15. Beim Einzelzeitfahren in Züschen gab es einen Melsunger Doppelsieg durch Joshua Sandrock und Jan Hippmann (U13), in der U15 gewann Julian Hippmann. Besonders erfolgreich war das durch die MT in Obermelsungen ausgerichtete Bergzeitfahren mit Siegen durch Justus Meuer (U11), Joshua Sandrock (U13) vor Lukas Kaiser und Jan Hippmann, Julian Hippmann (U15) und in der Arne Wiedemann (U17).

Im Jahr 2019 besonders erfolgreich: Julian Hippmann (Landeskader/Sieger 3-Etappen-Fahrt), Foto: Herbert Margraf
Im Jahr 2019 besonders erfolgreich: Julian Hippmann (Landeskader/Sieger 3-Etappen-Fahrt), Foto: Herbert Margraf

Rohloffcup an Hart und Sandrock – Hippman gewinnt 3-Etappen-Rennen

Sehr erfolgreich verlief auch der Rohloffcup 2019, eine Rennserie mit zehn Einzelrennen, für die MT- Jugendabteilung mit zwei Klassensiegen. Alexander Hart gewann in der U17, Joshua Sandrock in der U13, gefolgt von Lukas Kaiser und Lucas Meuer. Eine tolle Leistung brachten die Schüler auch bei der Kasseler Mehretappenfahrt „Drei Tage ohne Panne“, wo Julian Hippmann nach zwei Etappensiegen Gesamtsieger in der U 15 wurde, sowie Joshua Sandrock (U13) und Aleander Hart (U17) jeweils als Dritte bei diesem Bundesoffenen Rennen auf dem Podium landeten.

Spitzen- und Breitensport

Dieter Vaupel vom Abteilungsvorstand bedankte sich bei allen Akteuren: „Solche Erfolge sind natürlich nur dann zu erzielen, wenn man auch im Training fleißig mit dabei ist. Ein ganz besonderer Dank gilt Roland Wex und seinem Trainerteam, ohne die solche Erfolge erst wenige Jahre nach der Gründung der Schüler- und Jugendabteilung nicht möglich gewesen wären.“

Und der Ausblick für 2020 folgte am Ende durch Wex: „Wir stellen wieder ein starkes Team und wollen weiter Top-Ergebnisse erzielen. Wir setzen aber auch auf den Breitensport. Nicht jeder der zu uns stößt, muss Rennen fahren, Hauptsache, er hat Spaß am Radsport!“

(red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB