Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

TuS Viktoria spielt im Netzwerk mit

Von links: Vorstandsmitglied Ilona Döring, Jugendleiter Olaf Pfaff und 1. Vorsitzende Birgitt Faßhauer. Foto: Lanzke
Von links: Vorstandsmitglied Ilona Döring, Jugendleiter Olaf Pfaff und 1. Vorsitzende Birgitt Faßhauer. Foto: Lanzke

Großenenglis. Der TuS Viktoria ist ab sofort Mitglied im Netzwerk „Fair Play Hessen“. Die Viktoria Frauen und Mädchen setzen sich für mehr Respekt und Fair Play im Fußball ein.

Grundlagen von Fairness und Partnerschaft

„Für die Viktoria ist die Mitarbeit als Netzwerkpartner eine Selbstverständlichkeit, die zum Selbstverständnis und zum Leitbild unseres Vereins passt“, so die Vorsitzende Birgitt Faßhauer.

„Wir sind uns als Viktoria Großenenglis unserer sozialen Verantwortung bewusst und engagieren uns daher in den Bereichen der Jugendarbeit, Förderung des fairen Umgangs auf und neben dem Platz sowie der Vermittlung von sozialen Schlüsselkompetenzen“, ergänzen Spartenleiterin Ramona Unzicker und Jugendleiter Olaf Pfaff die Grundlagen der Partnerschaft mit Fair Play Hessen.

Tafel und Banner am Sportlerheim

Fair Play bedeutet neben der korrekten Umsetzung der sportlichen Regeln vor allem auch Fairness, Chancengleichheit und Respekt im täglichen Miteinander. Dafür tragen Vorstand, Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer und Spielerinnen sowie Zuschauerinnen und Zuschauer und alle weiteren beteiligten Personen Verantwortung. Die Viktoria dokumentiert ihre Partnerschaft mit Fairplay Hessen ab sofort sichtbar am Sportlerheim mit der Fairplay Tafel und einem Banner am Sportplatz.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB