Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Wem gehört die Riesenschlange?

Herrenlose Würgeschlange. Die Polizei in Homberg fragt: Wem gehört das Reptil? Foto: nh
Herrenlose Würgeschlange. Die Polizei in Homberg fragt: Wem gehört das Reptil? Foto: nh

Homberg. Am Samstagabend hat ein aufmerksamer Zeuge in der Wilhelm-Helwig-Straße eine große Schlange entdeckt. Er informierte die Polizei über seinen seltenen Fund.

Der Fundort hinterm Holzstapel. Hier hatte sich die Boa versteckt. Foto: nh
Der Fundort hinterm Holzstapel. Hier hatte sich die Boa versteckt. Foto: nh

Beim Schlangenmann in Obhut

Der Zeuge hatte die 160 cm lange Schlange hinter einem Holzstapel am Wohnhaus seiner Eltern entdeckt und hat sofort die Schwalmstädter Polizei verständigt. Ein von der Polizei hinzugezogener Sachverständiger für gefährliche Tiere konnte die Schlange identifizieren. Es handelte sich um eine Boa Constrictor, eine Würgeschlange, die unter Artenschutz steht, aber nicht meldepflichtig geschützt ist.

Nach den Angaben des Sachverständigen ist die Schlange entweder dem Besitzer entflohen oder wurde vom Besitzer ausgesetzt. Die Boa wurde in einem Eimer eingefangen und bei dem Schlangenfachmann vorläufig untergebracht.

Polizei bittet um Hinweise

Hinweise bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel.: 06691-9430 oder an die Artenschutzbehörde des Regierungspräsidiums Kassel unter Tel.: 0561-106-4616.

Im Eimer wurde das Kriechtier zunächst sicher transportiert. Foto: nh
Im Eimer wurde das Kriechtier zunächst sicher transportiert. Foto: nh

(ots | red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB