Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Gegen den inneren Schweinehund

Bad Zwestens Bürgermeister Michael Köhler, Fitnesscoach und Initiator Markus Heppe sowie Natascha Rath, Leiterin der Kurverwaltung Gemeinde Bad Zwesten. Foto: Mark Pudenz
Bad Zwestens Bürgermeister Michael Köhler, Fitnesscoach und Initiator Markus Heppe sowie Natascha Rath, Leiterin der Kurverwaltung Gemeinde Bad Zwesten. Foto: Mark Pudenz

Bad Zwesten. Ab Dezember geht es steil bergauf. Zumindest wenn man sich in Bad Zwesten ab dem 1. Dezember einer neuen Herausforderung stellen möchte. Initiator Markus Heppe von Na-T-ouren.de aus Borken hat dazu eine zündende Idee.

Fünf Kilometer Rundkurs

Der 44-Jährige Fitnesscoach möchte allen Laufambitionierten vor die Herausforderung stellen, sich vom 1. Dezember bis zum März 2021, dem eigenen inneren Schweinehund zu stellen. Dazu hat Heppe die „Tower-Power-Challenge“ ins Leben gerufen. Einen ausgeschilderter fünf Kilometer langer Rundkurs auf Wanderwegen, welcher am Campingplatz in Bad Zwesten startet und bis hoch hinauf am Altenburgturm vorbei führt.

Von der Idee ist auch Bad Zwesten Bürgermeister Michael Köhler begeistert. Der Rathauschef findet die Idee großartig und sieht darin eine Bereicherung für die Gemeinde. Köhler, der bereits zugesagt hat sich selbst der neuen Herausforderung zu stellen, freut sich auf viele Gleichgesinnte und jeder Menge tolle Laufergebnisse.

Nicht von den Wegen abweichen

Das Alter und der Fitnesszustand spielt für die Aufgabe eine weniger große Rolle. „Jeder kann sich der Herausforderung stellen, jeder kann mitmachen“, versichert Heppe. Teilnehmer die in die Wertung aufgenommen werden wollen, sollten sich zunächst registrieren. Informationen dazu, findet man auf www.Na-T-ouren.de. Am Ende ist es Heppe wichtig, dass „man in der dunklen Jahreszeit einfach mehr in der Natur unterwegs ist, sich reichlich bewegt und bei dem Lauf die Wege nicht verlässt.“

Ab morgen bis zum 28. Februar

Ab dem 1. Dezember geht es los. Gewertet werden verschiedene Altersklassen und die jeweils schnellste Runde eines Läufers. Mit jedem Lauf hat man die Möglichkeit seine Vorleistung zu verbessern. Am Ende der „Tower-Power-Challenge“, am 28. Februar, werden die ersten drei Plätze der jeweiligen Altersklasse ermittelt.

(mpu)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB