Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Mit mehr Parkzeit entspannt shoppen

Ausreichend Zeit für entspanntes Einkaufen: Im Einkaufszentrum Drehscheibe in Homberg (Efze) wird ab Februar die kostenfreie Parkzeit von zwei auf drei Stunden erhöht. Foto: Richard Kasiewicz
Ausreichend Zeit für entspanntes Einkaufen: Im Einkaufszentrum Drehscheibe in Homberg (Efze) wird ab Februar die kostenfreie Parkzeit von zwei auf drei Stunden erhöht. Foto: Richard Kasiewicz

Homberg/Neu Isenburg. Ausreichend Zeit für entspanntes Einkaufen: Im Einkaufszentrum Drehscheibe wird seit heute die kostenfreie Parkzeit von zwei auf drei Stunden erhöht.

Younis löst Versprechen ein

„Wir haben schon in den ersten Wochen dieses Jahres festgestellt, dass Kundinnen und Kunden sich gern lange Zeit nehmen für ihren Besuch in der Drehscheibe. Dass unser Einkaufszentrum so gut angenommen wird, freut uns natürlich sehr“, erklärt Mohamed Younis, Geschäftsführer der Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt, Investor und Entwickler des Einkaufszentrums. „Mit der Einführung unseres modernen, ticketlosen Parksystems hatten wir versprochen, die kostenfreie Parkzeit zu verlängern, sollte sich abzeichnen, dass die ursprünglichen zwei Stunden nicht ausreichend sind. Dieses Versprechen lösen wir nun ein.“

Entspannt und ohne Zeitdruck

Obwohl wegen des Lockdowns die meisten Läden in der Drehscheibe geschlossen sind, nehmen sich Kundinnen und Kunden Zeit, um Produkte des täglichen Bedarfs einzukaufen. „Wir möchten, dass jede und jeder in der Drehscheibe entspannt und ohne Zeitdruck einkaufen kann; dies kann selbstverständlich auch mit anderen Erledigungen in der Stadt verbunden werden“, betont Mohamed Younis. „Wenn nach dem Lockdown alle Geschäfte wieder geöffnet sind, werden die Kunden die Zeit zum Schlendern zwischen den Läden brauchen.“

„Automatikbuße“ bei Zeitüberschreitung

Der Parkplatz der Drehscheibe mit 280 Stellplätzen ist mit einem modernen Parksystem ausgestattet: Ein Hightech-Scanner erfasst die Kennzeichen der ein- und ausfahrenden Autos, es gibt keine Schranken, keine Tickets und kein Kassensystem. Wer sein Auto länger als die jetzt erlaubten 180 Minuten auf dem Parkplatz abstellt, muss mit einer Strafgebühr rechnen, die sich nach dem Bußgeldkatalog für Falschparken richtet.

„Mit einer Begrenzung der Parkdauer wollen wir vor allem das Fremd- und Dauerparken verhindern – und so gewährleisten, dass Besucherinnen und Besucher der Drehscheibe jederzeit, auch zu Stoßzeiten, freie Parkplätze finden“, erklärt Younis.

Individuelle Verlängerung möglich

Mitarbeitende der Drehscheibe, Lieferantinnen und Lieferanten sowie Handwerkerinnen und Handwerker können selbstverständlich länger parken, ebenso können Geschäfte und Dienstleister wie die Sparkasse oder der Friseurladen, die kostenlose Parkdauer ihrer Kundschaft individuell verlängern.

https://www.drehscheibe-homberg.de
https://www.facebook.com/DrehscheibeHombergEfze

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB