Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Online-Auftakt für »Projekt mosaca«

Schwalm-Eder. Am Montag, 25. Oktober 2021, wird ab 14 Uhr das Projekt »mosaca« online vorgestellt. Das Akronym steht für »mobiles Arbeiten in Satellitenbüros und CarSharing im Schwalm-EderKreis«.

Gemeinsam ein Zielbild erarbeiten

Es handelt sich laut Pressemitteilung von Michael Schramek, Geschäftsführender Gesellschafter EcoLibro GmbH, um ein Projekt des #mobilwandel2035-Wettbewerbs des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Die aktuell laufende erste Förderphase soll insbesondere dazu dienen, gemeinsam mit allen Stakeholdern und sonstigen Interessierten der Region ein Zielbild zu den Themen Coworking Spaces und CarSharing im Schwalm-Eder-Kreis zu erarbeiten. So sollen verschiedene Zielgruppen bei der Gestaltung des Zielbilds mit eingebunden werden, um einen maximalen Nutzen zu erzielen und unterschiedlichste Bedarfe zu berücksichtigen.

Unternehmen

Einerseits kann durch die Nutzung eines CoWorking-Angebots die Zufriedenheit der Mitarbeitenden gesteigert werden, da sie durch die wegfallenden Pendelwege mehr Zeit für Freizeit und Familie haben. Andererseits arbeiten sie jedoch genau wie im Büro an einem gut ausgestatteten Arbeitsplatz mit angenehmem Umfeld und Austausch zu KollegInnen und anderen MieterInnen. Dazu können Unternehmen überschüssige Flächen selbst zum CoWorking freigeben oder bei knappen Büroflächen einen Neubau oder das Anmieten von Flächen vermeiden.

ArbeitnehmerInnen und Privatpersonen

Nicht mehr jeden Tag weite Strecken zum Arbeitsort pendeln zu müssen, spart Zeit, Kraft und Geld. Zeit, die dann für Familie, FreundInnen und Freizeit zur Verfügung steht. Ein Arbeitsplatz in einem CoWorking-Space ermöglicht es, den täglichen Arbeitsweg mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückzulegen und trotzdem an einem professionell ausgestatteten Schreibtisch in angenehmer Arbeitsatmosphäre und mit sozialem Austausch zu arbeiten. Wenn an einem Tag in der Woche an der regulären Arbeitsstelle gearbeitet werden soll, kann eines der Carsharing Fahrzeuge genutzt werden.

ImmobilienbesitzerInnen und potenzielle BetreiberInnen

Für CoWorking eignen sich je nach Ausstattung und Ausgestaltung verschiedenste Räumlichkeiten. Die Büroflächen sind somit eine Möglichkeit den Leerstand im Landkreis zu verringern. Zusätzlich zu den reinen Büroflächen kann sich rund um einen CoWorking-Space eine Art Ökosystem entwickeln und wieder Leben zurück in leerstehende Immobilien und deren Umfeld bringen.

Egal, ob ein Café, ein Dorfladen, ein Angebot zum Mittagstisch oder eine Gemeinschaftswerkstatt, ein Sportkurs oder eine Kita – viele Dinge sind möglich. Ein CoWorking-Space bietet das Potenzial Ortskerne zu revitalisieren.

Gedanken und Wünsche eruieren

„Wie dieses CoWorking- und CarSharing-Angebot entstehen kann und ausgestaltet werden sollte, um allen Anforderungen gerecht zu werden und den beschriebenen Nutzen zu stiften, möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen erarbeiten“, lädt Schramek ein. „In einer Auftaktveranstaltung stellen wir das Projekt allen Interessierten vor und wollen gleichzeitig mit dem Austausch darüber beginnen, welche Gedanken und Wünsche Sie zur Zukunft von ortsunabhängigem Arbeiten, Homeoffice, Sharing Mobilität und Berufspendeln haben. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit Fragen und Anregungen ExpertInnen im Bereich CoWorking und nachhaltiger Mobilität zu stellen.“

Antworten geben u.a. Michael Schramek (EcoLibro) oder Sabrina Oberdörfer (CoWorkLand). Die Veranstaltung am Montag dauert zirka zwei Stunden. Anschließend besteht die Möglichkeit, bis 17:00 Uhr mit den ReferentInnen und ExpertInnen in Kleingruppen vertiefende Diskussionen zu führen und Fragen zu stellen.

Anmeldelink

https://zoom.us/meeting/register/tJIuc-utqj4jE90g8GjSzF_ls2gp1k8kjrO6

(red)



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB