Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Berufswahl – Zug ist noch nicht abgefahren

Polizei Hessen sucht Nachwuchs unter Lebensälteren und bereits Berufstätigen! Foto: ots

Kassel. Das Team der Einstellungsberatung des Polizeipräsidiums Nordhessen in Kassel lädt für Freitag, 18.02.2022, zu einer eine Online-Veranstaltung für lebensältere Polizeiinteressierte ein.

Duales Studium bei der Polizei

Unter dem Motto „Ihr denkt, euer Zug ist abgefahren? Ist er nicht!“ sollen Interessierte die Möglichkeit bekommen, sich über die Voraussetzungen für das Duale Studium bei der Polizei Hessen, die Bewerbungsmodalitäten und das Eignungsauswahlverfahren zu informieren.

Die Veranstaltung richtet sich auch an bereits Berufstätige, die einen Jobwechsel in Erwägung ziehen. Bei dem Online-Event sollen Interessierte einen Einblick in die tägliche Arbeit einer Polizistin / eines Polizisten erhalten. Die Veranstaltung startet um 17.00 Uhr und wird bis etwa 20.00 Uhr dauern. Es werden hierbei auch zwei Polizisten von ihren Erfahrungen berichten, nachdem sie nach einer bereits abgeschlossenen Ausbildung noch zur Polizei gewechselt sind.

Eine vorherige Anmeldung zu dem Online-Event ist erforderlich und ab sofort unter Einstellungsberatung.ppnh@polizei.hessen.de oder unter Telefon: 0561 – 910 1045 bzw. 0561 – 910 1081 möglich.

Video zur „Zug abgefahren?“-Aktion

Mit einem kurzen Video, das einen Interessenten zeigt, der in Kassel in eine Straßenbahn mit Nachwuchswerbung für die Polizei einsteigt und als Polizist wieder ausstiegt, möchte die Einstellungsberatung des Polizeipräsidiums Nordhessen das Motto lebhaft darstellen und auch bei Lebensälteren und bereits Berufstätigen das Interesse für den Polizeiberuf wecken – denn, der Zug ist für viele noch nicht abgefahren!

Das Team der Einstellungsberatung, Kriminalhauptkommissarin Yvonne Winter und Polizeihauptkommissar Marc Leimbach, wird in der Online-Veranstaltung am 18. Februar umfassende Informationen zum Einstieg bei der hessischen Polizei anbieten und dabei natürlich auch viele Fragen beantworten.

Zusätzlicher Berufsweg in den Polizeidienst

Bisher richtete sich die Suche nach geeignetem Nachwuchs für den Polizeiberuf hauptsächlich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die demnächst die Schule verlassen. Die Einstellungsberatung will nun einen zusätzlichen Weg gehen und speziell Interessierte ansprechen, die die Schule bereits verlassen haben und jetzt ein Studium absolvieren oder die bereits mit beiden Beinen fest im Berufsleben stehen und sich einen Wechsel zur Polizei vorstellen können.

Die Erfahrungen der Einstellungsberaterin Yvonne Winter und des Einstellungsberaters Marc Leimbach zeigen, dass es bei vielen oft nur an dem nötigen „Fünkchen Mut“ fehlt, sich umzuorientieren. Beide freuen sich, möglichst viele Interessierte am 18. Februar bei der Online-Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

► Video: https://k.polizei.hessen.de/457636016

Plakat zur Werbeaktion (jpg)

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB