Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Einweihungspartie der Traditionsteams

Freuen sich auf das Spiel in Neukirchen(v.li.) Matthias Ernst (Orga-Team SC Neukirchen), Günter Kutowski (Teamchef BVB-Traditionsmannschaft) und Timm Feit (Orga-Team) trafen sich im Dortmunder Signal-Iduna-Park am Rande eines Bundesliga-Spiels. Foto: SC Neukirchen

Neukirchen. Das Organisationsteam hält an Termin fest: Die Einweihung des Steinwaldstadions mit der Partie der Traditionsmannschaften des SC Neukirchen und Borussia Dortmund findet in diesem Sommer statt.

Hochkarätige Gegner

Es sollte ein Abschiedsspiel für die altehrwürdige Knüllkampfbahn in Neukirchen werden. Mit der Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund hatte man sich für den Sommer 2020 einen hochkarätigen Gegner für das eigene Traditionsteam des SC Neukirchen in die Knüllstadt eingeladen.

Doch dann kam Corona und ließ alle Träume für einen letzten echten Fußballkracher auf dem Rasen, auf dem einst Regionalliga-Fußball geboten wurde, platzen.

Leiser Abschied der Knüllkampfbahn

Das kleine Orga-Team, besetzt mit aktiven und ehemaligen Spielern des SC Neukirchen, steckte den Kopf jedoch nicht in den Sand, sondern legte schnell ein neues Datum für das Spiel der Traditionsteams fest. Der Wermutstropfen: Mit der Verlegung um ein Jahr war der leise Abschied der Knüllkampfbahn besiegelt. Zu hoch wären die Kosten gewesen, die bereits außer Dienst gestellte Spielstätte im Neukirchener Stadtpark für dieses eine Spiel wiederherzurichten. So wurde aus dem Abschied für die Knüllkampfbahn kurzerhand das Eröffnungsspiel für das frisch sanierte Steinwaldstadion.

Hartnäckige Pandemie

Doch auch der angepeilte Termin im Sommer 2021 musste aufgrund der undurchsichtigen pandemischen Lage verschoben werden. So kündigte das Orga-Team bereits im vergangenen Jahr frühzeitig an, dass ein neuer Termin für 2022 mit der Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund vereinbart wurde.

Aller guten Dinge sind drei

Am 18. Juni dieses Jahres soll der Ball rollen. „Wir haben ja bereits bei der Ankündigung des Termins für 2022 im vergangenen Jahr gesagt, dass aller guten Dinge drei sind. Davon sind wir nach wie vor überzeugt. Die Pandemie ist zwar noch immer nicht überstanden, dennoch haben uns die jüngsten Signale aus der Politik, verbunden mit der Ankündigung, dass ab dem 20. März ein Großteil der Corona-Maßnahmen entfallen soll, bestärkt, an unseren Plänen für den 18. Juni festzuhalten. Wir sind zuversichtlich, dass wir allen Fußballfreundinnen und -freunden einen tollen Nachmittag mit bekannten Gesichtern aus dem Profi-Fußball bereiten können“, erklärt Matthias Ernst vom Orga-Team.

Ansprechendes Rahmenprogramm

Die Vorbereitungen laufen aktuell wieder auf Hochtouren für den großen Kick im Sommer. Die bereits gekauften Karten behalten weiter ihre Gültigkeit. Auch der Ticketverkauf läuft weiter.

„Wir stecken mitten in den Planungen. Neben dem eigentlichen Spiel soll ein ansprechendes Rahmenprogramm den Tag abrunden. Damit die Veranstaltung ein voller Erfolg wird, brauchen wir neben den Jungs auf dem Platz aber vor allem eines: viele Gäste, die für Stimmung und natürlich den einen oder anderen Euro in der Kasse sorgen. Denn jeder Euro, der mit dem Traditionsspiel erlöst wird, soll in die weitere Aufrüstung der Sportanlage und der Trainingsmaterialien investiert werden und somit auch in unseren Fußball-Nachwuchs“, betont Matthias Ernst.

Hoffnung auf den freien Sommer

Weiterhin kann das Orga-Team auf die Unterstützung der Stadt bauen. „Wir helfen gerne, wo es uns möglich ist. Das haben die Organisatoren und alle Zuschauer verdient, die zwei Jahre auf das Spiel warten mussten. Ich hoffe auf einen Sommer ohne große Einschränkungen, damit wir unser schönes neues Steinwaldstadion gebührend einweihen können“, so Bürgermeister Marian Knauff.

Karten ab Montag erhältich

Das Spiel gegen die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund wird am 18. Juni 2022, um 15 Uhr im Steinwaldstadion Neukirchen angepfiffen. Karten gibt es ab Montag, 14. März, wieder im Vorverkauf für 8 Euro (Kinder zahlen ab 12 Jahren) bei „Ganss Erlesen Buch am Markt & Wein-Forum“ in Neukirchen (Kurhessenstraße 13) und „Gundlach Sport & Mode“ in Schwalmstadt-Treysa (Bahnhofstraße 28). Zudem können bereits jetzt Karten über vorverkauf@sc-neukirchen.net vorbestellt werden.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB