Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Einschränkungen von Juni bis August

Rund 1,2 Kilometer der Malsfelder Straße zwischen Berndshausen und dem Abzweig bei Welferode sind ab morgen gesperrt. Grafik: Schmidtkunz | Kartografie: Google Maps

Schwalm-Eder. Ab Dienstag, 7. Juni 2022, erneuert Hessen Mobil im Auftrag des Schwalm-Eder-Kreises die Malsfelder Straße bei Berndshausen bis zum Abzweig der Landesstraße 3254 zwischen Welferode und Oberbeisheim.

Sanierung im Hocheinbau

Für diese Bauarbeiten muss der genannte Streckenabschnitt bis voraussichtlich Mitte August voll gesperrt werden. Für die Fahrbahndeckenerneuerung der rund 1,2 Kilometer langen Strecke wird zunächst der bereits bestehende Fahrbahnaufbau gereinigt sowie schadhafte Stellen punktuell ausgebessert, sodass im Anschluss im sogenannten Hocheinbau die neuen Asphaltschichten aufgebracht werden können. Die Technik des Hocheinbaus wird immer dann verwendet, wenn die alten Schichten des Belags bestehen bleiben können und der neue Asphalt darauf aufgebracht wird.

Verbreiterung mit Rasengitter

Momentan ist die Straße mit etwa 5 Metern Breite relativ schmal. Durch den beidseitigen Einbau von 40 Zentimeter breiten Rasengittersteinen auf der gesamten Länge, wird die Straße anschließend auf einer Breite von etwa 5,80 Metern nutzbar sein. Der Schwalm-Eder-Kreis investiert in diese Maßnahme rund 485.000 Euro.

Die Umleitungsstrecke führt in beiden Richtungen über Welferode, Oberbeisheim und die L 3428 nördlich von Berndshausen und ist ausgeschildert.

Hessen Mobil und der Schwalm-Eder-Kreis bitten alle Verkehrsteilnehmenden um Verständnis und Rücksichtnahme auf der Umleitungsstrecke.



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB