Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Forum „Psychische Gesundheit & Resilienz“

Wie sieht ein gesunder Arbeitsplatz aus? Um Gesundheit und Resilienz geht es Anfang Juli in einem Fachvortrag im Ständehaus. Foto: reallywellmadedesks | Pixabay

Region. Die permanente Veränderung der Arbeitswelt stellt Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor immer neue Herausforderungen. Das Regionalmanagement weist Abordnungen hiesiger KMU für den 6. Juli auf ein Fachforum hin.

Stressresistentes Personal wird benötigt

Unternehmen passen sich immer wieder den sich teilweise schnell ändernden Rahmenbedingungen an. Um die Anforderungen erfüllen zu können, sind gesunde, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit hoher Veränderungsbereitschaft und Stressresistenz heute relevanter denn je. Sie sind ein Erfolgskriterium für jedes Unternehmen. Vor diesem Hintergrund kommt der betrieblichen Gesundheitsförderung eine Schlüsselrolle zu.

Mehr betriebliche Gesundheit

Kai Georg Bachmann, Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH, liegt das Thema „Mehr betriebliche Gesundheit“ sehr am Herzen und möchte dies weiter vorantreiben. „Wir alle erleben, wie hektisch der Arbeitsalltag geworden ist und welch große Bedeutung es hat, die Resilienz weiter zu stärken, insbesondere gegenüber den Stressfaktoren bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch bei den Führungskräften.“

Fachforum im Ständesaal

„Mitarbeitergesundheit als Erfolgsfaktor“ – unter diesem Motto bietet das Netzwerk „Mehr betriebliche Gesundheit Nordhessen“ (MBG) am 06. Juli 2022 ab 16:00 Uhr ein Fachforum für kleine und mittelständische Betriebe als Plattform für Austausch und Informationen im Ständesaal des Landeswohlfahrtverbandes (LWV) Hessen in Kassel an.

Impulsvortrag von Dr. Peter M. Wehmeier

Die aktuellen Krisen belasten die Menschen zunehmend, weshalb die Stärkung der psychischen Gesundheit und die Förderung von Resilienz auch in der betrieblichen Gesundheitsförderung an Bedeutung gewinnen. Mit seinem Impulsvortrag wird Dr. Peter M. Wehmeier, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, sowie Dozent an der Vitos Akademie in Gießen, die psychische Gesundheit vor dem Hintergrund der langfristigen Veränderung in der Arbeitswelt beleuchten und Einblicke in die Praxis geben.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung unter:
www.nordhessen-gesundheit.de/anmeldung

Das unabhängige Netzwerk „Mehr betriebliche Gesundheit Nordhessen“ ist ein im Jahr 2019 gegründeter Zusammenschluss von sechs gesetzlichen Krankenkassen, der Deutschen Rentenversicherung Bund, der VBG gesetzliche Unfallversicherung, dem Gesundheitsamt Region Kassel, dem Landeswohl-fahrtsverband Hessen, den Gesundheitsnetzen der Landkreise Werra-Meißner und Schwalm-Eder, Ar-beitgeberverbänden, der Wirtschaftsförderung Region Kassel und organisiert vom Regionalmanagement Nordhessen.

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB