Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Kreis ehrt ehemalige Mandatsträger

30 ehemalige Mandatsträger der politischen Gremien des Schwalm-Eder-Kreises verabschiedet. Foto: nh

30 ehemalige Mandatsträger der politischen Gremien des Schwalm-Eder-Kreises verabschiedet. Foto: nh

Knüll. In einer kleinen aber würdigen Feierstunde haben der Kreistagsvorsitzende Michael Kreutzmann und Landrat Winfried Becker am Freitag 30 ehemalige Mandatsträger der politischen Gremien des Schwalm-Eder-Kreises verabschiedet und ihnen für ihre Dienste an der Ge-meinschaft und für den Schwalm-Eder-Kreis gedankt. Allein viermal konnten Kreutzmann und Becker die Ehrenplakette in Gold verleihen. Die Abgeordneten Herbert Kimm (27 Jahre), Peter Kossack (23 Jahre), Karl-Heinz Ernst (23 Jahre) und Klaus Gielsdorf (19 Jahre) erhielten für ihre außergewöhnlich langen Jahre als Mandatsträger in Kreistag und Kreisausschuss die höchste Auszeichnung nach der Ehrenordnung des Schwalm-Eder-Kreises. Neben diesen Ehrenplaketten in Gold wurden weitere zwölf Ehrenplaketten in silber und vier in bronze sowie zahlreiche Urkunden überreicht. mehr »


Weinmeister: Soldaten leisten wichtigen Beitrag

Staatssekretär Mark Weinmeister. Foto: nh

Schwalm-Eder. Kein Verständnis zeigt der Kreistagsfraktionsvorsitzende und Landratskandidat der CDU im Schwalm-Eder-Kreis Mark Weinmeister für die disqualifizierenden Äußerungen des SPD-Kreistagsabgeordneten Karl-Heinz Ernst. In einem Leserbrief in der Hessisch Niedersächsischen Allgemeinen vom 18. Februar 2015 hatte der Kreispolitiker und ehemalige Landtagsabgeordnete Karl-Heinz Ernst direkt von einer vermeintlichen Unflexibilität in Entscheidungsfragen des Fritzlarer Bürgermeisters auf seinen früheren […]

mehr »


FDP: Karl-Heinz Ernst sollte Ämter ruhen lassen

Melsungen/Fritzlar. Nach der bekanntgewordenen Spitzelaffäre um den Leiter des Veterinäramtes Dr. Heil hat die FDP-Kreistagsfraktion gefordert, dass Karl-Heinz Ernst sämtliche Ämter im Kreis bis zur Aufklärung der Angelegenheit ruhen lassen sollte. „Dies gilt sowohl für seine jetzige Funktion wie auch nach der Kommunalwahl, falls Ernst als Kreistagsabgeordneter wiedergewählt werden sollte. Es ist nicht vorstellbar, dass […]

mehr »


CDU-Fraktion fordert Aufklärung der Bespitzelungsaffäre

Fritzlar. „Es wäre ein skandalöser Vorgang, wenn Herr Ernst als Mitglied des Kreisausschusses einen leitenden Mitarbeiter der Kreisverwaltung regelmäßig und kontinuierlich im privaten Bereich ausspioniert und bespitzelt hat. Diese Vorgänge müssen restlos aufgeklärt werden, “ fordert der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Kreistag, Mark Weinmeister. „Sollte sich herausstellen, dass die Vorwürfe gegen das Kreisausschussmitglied der SPD, […]

mehr »


Spitzelaffäre: FDP fordert Neupärtl zu Klarheit auf

Melsungen. Noch vor der Kommunalwahl erwarte die FDP-Kreistagsfraktion Klarheit über die Spitzelaffäre in der Kreisverwaltung, schreibt deren Vorsitzender Peter Klufmöller. Wie der Extra Tip in seiner letzten Ausgabe berichtet hat, sei der Leiter des Veterinäramtes, Dr. Hans-Gerhard Heil, durch den Kreisbeigeordneten Karl-Heinz Ernst über Monate bespitzelt worden. Dabei sei es darum gegangen, ob Heil während […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB