Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

89-Jährige fiel Handtaschenraub zum Opfer

Homberg. Am Samstagnachmittag, gegen 15 Uhr, wurde eine 89-jährige Frau in Homberg Opfer eines Handtaschenraubes. Die beiden Täter sind flüchtig. Sie erbeuteten die Geldbörse mit 30 bis 50 Euro Bargeld und dem Personalausweis der Frau.

Die 89-Jährige ging zur Tatzeit zu Fuß durch die Untergasse in Homberg. Sie war auf dem Weg zu ihrem Bruder, man wollte gemeinsam Kaffee trinken. Sie befand sich zwischen den Straßen „Am neuen Tor“ und der „Holzhäuser Straße“, als der Überfall stattfand. Die Täter hatten sich der Frau unbemerkt von hinten genährt. Ein Täter griff sich die Tasche, die die Frau in einer Hand trug. Die 89-Jährige versuchte noch festzuhalten, kam dadurch aber beinahe zu Fall und ließ schließlich los. Die beiden jugendlichen Täter flüchteten weiter in Richtung Holzhäuser Straße. Einer lief in diese Richtung weiter, der andere bog nach rechts zum Parkdeck ab.

Die Geschädigte ging im Anschluss zunächst weiter zu ihrem Bruder. Von dort wurde die Polizei verständigt. Eine Absuche der Innenstadt nach Tatverdächtigen blieb ohne Erfolg. Zur Beschreibung der Täter konnte die ältere Dame lediglich angeben, dass beide männlich und 15 bis 16 Jahre alt waren.

Die geraubte Tasche wurde am Sonntag in der Entengasse, unweit des Tatortes, auf einem Privatparkplatz gefunden. Außer der Geldbörse mit 30 bis 50 Euro und Personalausweis, war alles noch vorhanden. Eventuell wurde auch die Geldbörse und der Personalausweis an anderer Stelle von den Tätern weggeworfen.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 774-0.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com