Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Richter: Erneute Belastung der Rentner

Schwalm-Eder. Die Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus hat kein Verständnis führ eine weitere Abkoppelung der Rentner von der allgemeinen Lohnentwicklung, wie der Vorsitzende der AG, Siegfried Richter, mitteilte. Die Koalitionsvereinbarung zum Krankenkassenbeitrag mit gleichzeitiger Senkung des Beitrages zur Arbeitslosenversicherung führe erneut zu einer negativen Abkoppelung der Renten von der allgemeinen Lohnentwicklung. Wie bereits bei der Erhöhung der Pflegeversicherung zum 1. Juli 2008 werde nunmehr auch bei der Erhöhung der Krankenkassenbeiträge der Beitrag der Arbeitslosenversicherung entsprechend gesenkt. Somit sollen Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Ausgleich für den höheren Krankenkassenbeitrag erhalten, was durchaus sinnvoll sei, heißt es in einer Pressemitteilung. Wo aber bleibt der Ausgleich für Rentner?

In den vergangenen zwölf Jahren seien die Renten um 10,78 Prozent, die Belastungen für die Rentner jedoch um 19 Prozent (Preissteigerungen, volle Beiträge statt bisher halber Beitrag zur Pflegeversicherung) gestiegen, gibt Richter zu bedenken. Da sei die erneute Belastung der Rentner ohne Ausgleich nicht zu akzeptieren. Darüber hinaus sei bereits jetzt erkennbar, dass der Gesundheitsfonds zu einer weiteren Belastung der Versicherten führen wird, wenn Krankenkassen mit dem vorgesehenem Beitrag nicht auskommen und Zusatzbeiträge von ihren Versicherten verlangen müssten. Arbeitgeber werden von diesen Zusatzbeitragen ausgenommen, was zu einer weiteren Einschränkung der paritätischen Finanzierung unseres Sozialsystems führe.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com