Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Holzklotzwurf: Es war Wallnussbaumholz

Kassel. Wie das HLKA in Wiesbaden gestern mitteilte, haben weitergehende Untersuchungen des Holzklotzes ergeben, dass es sich um das Holz eines Wallnussbaums handelt. Die Ermittler erhoffen sich durch die Identifizierung der Holzart weitere Ermittlungsansätze, da es sich hierbei um eine Holzart handelt, die in unseren Breitengraden eher seltener als Brennholz genutzt wird. Gleichwohl ist der Wallnussbaum in Nordhessen nicht selten anzutreffen.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals auf die vorangegangene Pressemeldung mit Detailfotos des Holzstücks hin, aus der auch hervorgeht, dass das Holzstück Gebrauchsspuren aufweist, die darauf schließen lassen, dass es möglicherweise als Unterlegklotz für ein Fahrzeug oder als Sicherung für ein Tor oder eine Tür benutzt worden sein könnte. Die Beamten der ermittelnden „Arbeitsgruppe Brücke“ unter Leitung von Hauptkommissar Stefan Faber hatten sich erhofft, dass der Besitzer des Holzstücks „sein Gebrauchsholz“, dass er möglicherweise sogar schon vermisst hat, wiedererkennen und so einen Hinweis auf die Herkunft des Holzstücks liefern könnte. Bisher hat sich allerdings noch niemand gemeldet. „Wir suchen den rechtmäßigen Besitzer dieses Holzklotzes als Zeugen und hoffen durch seine Angaben, einen Schritt weiter zu kommen“, sagt Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch.



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen