Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

34. Volkswandertag: Stolzenbach heißt am 1. Mai das Ziel

volskwandertag-stolzenbach1Borken-Stolzenbach. Das gesamte Dorf wird auf den Beinen sein. Denn trotz aller Gerüchte und Unkenrufe findet am 1. Mai der 34. Volkswandertag im Borkener Stadtteil Stolzenbach statt. Genau 22.905 Wanderfreunde konnten in den vergangenen 33 Jahren die Gastfreundschaft der regen Dorfgemeinschaft genießen. „Wir freuen uns auch im Jahr 2009 auf eine stattliche Zahl an Frauen und Männern, Mädchen und Jungen anlässlich unseres traditionellen Volkswandertages“, so Martin Richter als Vorsitzender des Feuerwehrvereins.

Idyllische Wanderstrecke
Treffpunkt für alle Wanderfreunde aus nah und fern ist der Dorfplatz am Gemeinschaftshaus. Von 8 Uhr bis 12 Uhr kann gestartet werden. 1,50 Euro Startgebühr sind zu entrichten. Rund acht Kilometer beträgt die diesjährige Wanderstrecke. Idyllische Wege hat Streckenwart Gerhard Beck ausgesucht. „ Durch den Baumbachschen Wald geht`s zu Weigels Hütte auf der Vernaer Höhe. Dann am Vernaer Wald entlang bis zum ehemaligen Gleisdreieck bei Welcherod. Zurück führt der Weg über den alten Dillicher Tanzplatz am neuen Biotop vorbei nach Stolzenbach“, erläutert der engagierte Gerhard Beck. Also auf Schusters Rappen durch Feld und Flur, mit Kind und Kegel durch die heimische, aufblühende Frühlingslandschaft.

Leib und Seele
volskwandertag-stolzenbach2Nach der Wanderung werden auf dem Dorfplatz Leib und Seele verwöhnt. Selbstgebackenes bieten die Stolzenbächer Frauen am Kuchenbüfett an. Dann natürlich original „ Stolzenbächer Knippkuchen“. Aber auch Brot- und Currywurst, mit und ohne Pommes, oder Fettenbrot und Gurke stehen auf dem Speisezettel. Dazu kühles Bier vom Fass und allerlei sonstige Getränke. Für den treuen Vierbeiner ist selbstverständlich stets der Napf mit frischem Wasser gefüllt.

Siegerehrung
Gegen 13 Uhr steht die Siegerehrung nicht nur der teilnehmerstärksten Wandergruppen auf dem Programm des 34. Volkswandertages. Vereinsvorsitzender Martin Richter wird mit der Dorfschelle zur Siegerehrung rufen und die zu verleihenden Pokale und Ehrenpreise überreichen. Auch der 23.000 Wanderer wird erwartet. Da ist ein Begrüßungsgeschenk selbstverständlich.

Beim 34. Volkswandertag am 1. Mai ist das ganze Dorf auf den Beinen. Nicht nur die 22 Männer und 24 Frauen des Feuerwehrvereins. Wer nicht gerade krank ist oder dem das Alter eine aktive Beteiligung verhindert, hilft mit. Selbst ehemalige Stolzenbächer reisen für diesen Tag extra an, um zu unterstützen und um auch mitzufeiern.sb.



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB