Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ex-Bundesligaspieler fördern MT-Jugend

mt_kurtagic_seadMelsungen. Die MT Melsungen, seit 16 Jahren eine feste Größe in der ersten und zweiten Handball-Bundesliga, will die eigene Nachwuchsarbeit forcieren. Den Verein unterstützen dabei mit André Sperl und Sead Kurtagic gleich zwei ehemalige Bundesliga-Handballer. Sead Kurtagic, der noch in der Saison 2006/2007 für die MT in der ersten Bundesliga auf Torejagd ging, kehrte nach seinem Gastspiel in Kassel nach Melsungen zurück und fungiert hier ab sofort als Jugendkoordinator. Außerdem übernimmt er das Training der männlichen B-Jugend, dem frischgebackenen Bezirksligameister. Seit kurzem ist der 31-Jährige auch selbst wieder für die MT Melsungen spielberechtigt und verstärkt, soweit es seinen Zeit zulässt, die zweite Männermannschaft in der Landesliga.

„Die Aufgabe in der Jugendarbeit reizt mich ungemein. Ich möchte dazu beitragen, dass der Handball-Nachwuchs im Umfeld unserer Erstligamannschaft wieder mehr gestärkt und vor allem kontinuierlich gefördert wird“, begründet Sead Kurtagic seine Motivation. Die Handballabteilung erhofft sich durch diese fachliche Unterstützung eine effektivere Trainingsplanung aller Jahrgänge, die bessere Sichtung, Betreuung und Koordinierung talentierter Nachwuchsspieler. „Dieser Qualitätsschub passt zeitlich sehr gut“, betont Abteilungsleiter Markus Boucsein, „weil wir mit der neuen Trainingshalle ab September ein intensiveres Training anbieten können“. Zudem ermögliche ein Jugendkoordinator den engeren Austausch mit Fördermaßnahmen wie Bezirksauswahltrainings und Angeboten des Schulsports.

André Sperl, ebenfalls ehemaliger MT-Bundesligaspieler, hat bislang den Jugendbereich des Vereins federführend betreut und wird seinen früheren Mannschaftskameraden Sead Kurtagic künftig unterstützen: „Sead wird sich um alle sportlichen Belange der einzelnen Mannschaften wie z.B. Trainingsinhalte kümmern, während ich organisatorische Aufgaben wahrnehme. Jeder von uns beiden hat so seinen Tätigkeitsschwerpunkt, dem er sich gezielt widmen kann. Das sollte sich insgesamt positiv auf die Arbeit in unserem Jugendbereich auswirken“, ist Sperl überzeugt. Der 39-Jährige wird außerdem weiterhin die Zweite Mannschaft des Vereins als Spielertrainer führen.

Auch bei der männlichen D-Jugend wurde für Verstärkung gesorgt. Elke Röse, die die Nachwuchshandballer bisher erfolgreich gecoacht hat, übernimmt die Betreuung des Teams. Als Trainer konnte mit Bernd Prauss ein ehemaliger MT-Regionalligaspieler gewonnen werden.



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com