Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Langstreckenlaufen: Schubert toppt Kreisrekord

horst-schubertGudensberg/Melsungen. Bei den nordhessischen Langstreckenmeisterschaften in Gudensberg starteten nur fünf Leichtathlethleten der Melsunger Turngemeinde. Dennoch sicherte sich diese kleine Gruppe drei Titel, einen zweiten sowie einen dritten Platz.  „Viel besser geht es nicht“, freute sich auch MT-Abteilungsleiter Hans-Jörg Engler. Den Meisterschaftsreigen eröffnete die B-Schülerin Karolin Siebert im Lauf über 2000 m. Nachdem sie vor einer Woche bei den Kreismeisterschaften in Borken souverän den Titel in 7:31,93 Minuten gewinnen konnte, sollte sie in Gudensberg mindestens zehn Sekunden schneller laufen, zumal die aktuelle HLV-Elite in dieser Altersklasse am Start war. Mit Elisa Bade (LAV Kassel), Landesbeste im 5km Straßenlauf,  Karolin Siebert, Landesbeste über 2000 m und Daniela Stracke (Eschweger TSV), Rang vier im 5km-Straßenlauf,  trafen drei der vier absoluten Spitzenläuferinnen des Hessischen Landesverbandes aufeinander. Karolin Siebert spulte ihre fünf Runden mit einem gleichmäßigen Tempo ab und machte das Rennen in der W13 bereits nach 200 Metern zu einer „Ein-Teenager-Show“.

Für die erste Hälfte der Strecke wurden 3:40 Minuten notiert. Bereits zu diesem Zeitpunkt hatte die hessische Schüler-Hallenmeisterin vor ihren beiden Verfolgerinnen über 15 Sekunden Vorsprung.  Karolin, die am Wochenende in Schotten Elisa Bade von der Pole-Position der Landesbestenliste im 5km Straßenlauf  ablösen möchte, erreichte nach 7:22,80 Minuten die Ziellinie und hielt damit die ihre Konkurrentinnen klar in Schach. Auf Rang zwei überraschte Daniela Stracke aus Eschwege mit 7:50,58 Minuten vor der enttäuschenden Elisa Bade, die mit 7:55,16 Minuten gestoppt wurde. „Ich bin optimistisch für Schotten, auch weil mein Training bisher gut lief“, sagte  Karolin und hofft nahe an die 20 Minuten-Marke heranzulaufen.

Für die zweite nordhessische Meisterschaft zeigte sich Robin Hohmann  im 3000m-Lauf der A-Schüler verantwortlich. Der Nordhessenmeister im 5km-Straßenlauf imponierte auch in Gudensberg und ließ der Konkurrenz vom Start weg keine Chance. Nachdem er eine Woche zuvor in Borken bei den Kreistitelkämpfen als Sieger nach 10:21,10 Minuten ausgezeichnet wurde, hatte er sich für die nordhessischen Meisterschaften eine Zeit von 10:15 Minuten und schneller vorgenommen. Der Landes-Vizemeister im 5km-Straßenlauf lag nach 1000 m gut im Zeitplan, denn er hatte nach dem ersten Drittel der Strecke die angepeilte Zeit von  3:20 Minuten erreicht. Auch nach 1500 m war der Obermelsunger, der seine gewachsene Ausdauerfähigkeit eindrucksvoll demonstrierte, in 5:01 Minute voll im Plan. Aber dann setzte plötzlich ein starker Regen ein, der eine noch bessere Zeit zunichte machte. „Bis 2000 m fühlte ich mich gut, doch dann wurden meine Beine schwer“, so die Melsunger Mehrkampfhoffnung. Dennoch verbesserte sich Robin auf 10:19,18 Minuten und unterbot die Zeit von Niklas Pivecka  aus Hanau/Rodenbach, der bisher mit 10:19,48 Minuten auf Rang fünf in der Landesbestenliste stand, um 0,3 Sekunden. „Ich dachte, dass ich das Tempo halten kann, aber durch den starken Regen langte es nicht bis zum Schluss“, sagte Robin Hohmann, der schließlich mit dem Regen haderte. Dennoch siegte er klar vor Maximilian Noe aus Niederelsungen, der nach 10:36,28 Minuten ins Ziel kam und Tobias Stang, der als Dritter mit seinen 10:57,04 Minuten nicht zufrieden sein konnte. Hohmann und Stang, die beiden vielseitigen Athleten der MT Melsungen, freuen sich auf ihren nächsten Start in Alsfeld, wo sie am Wochenende im Rahmen der hessischen Mehrkampfmeisterschaften des Turnverbandes im abschließenden 1000m-Lauf das Teilnehmerfeld von hinten aufrollen und somit wertvolle Punkte für den Landestitel gutmachen möchten.

laeufer-nachwuchsEinen Achtungserfolg konnte auch der Zwölfjährige Lorenz Funck über 2000m der M12 verbuchen. Der B-Schüler, der vor einer Woche mit 7:48,01 Minuten überlegen den Titel eines Kreismeisters gewinnen konnte, sicherte sich bei den nordhessischen Meisterschaften hinter dem überragenden Simon Schwechel aus Twiste die Vizemeisterschaft. Lorenz, der zu langsam die ersten drei Runden zurücklegte, aber mit einer fulminanten Schlussrunde noch verlorene Zeit gut machte, verfehlte seinen Hausrekord von Borken mit 7:48,26 Minuten nur ganz knapp. Dritter in diesem schnellen Rennen wurde Nils Wolkonski aus Niederelsungen mit 8:21,40 Minuten.

Der krönende Abschluss dieser nordhessischen Langstreckenmeisterschaften aber war der 5000m-Lauf der Senioren, wo der mehrfache DLV-Seniorenmeister Horst Schubert gleich vom Start weg ein flottes Tempo vorlegte und damit ungefährdet einen weiteren Titel in seiner Meisterschaftssammlung hinzufügen konnte. Der Routinier teilte sich das Rennen über die 12 ½  Runden glänzend ein und verbesserte seinen Kreisrekord aus dem Vorjahr, den er in Hofgeismar mit 21:28,4 Minuten aufstellte, um 15 Sekunden. Die Art und Weise wie Horst Schubert lief und den anderen Senioren keine Chance ließ, beeindruckte auch die 60 Jahre jüngeren Nachwuchsläufer der Melsunger Turngemeinde. Nach seinem Nordhessenrekord über 1000 m von Melsungen müssen auch diese 21:13  Minuten über 5000 m besonders hervorgehoben werden, denn viele Erwachsene im besten Alter erreichen die erforderliche Zeit für das Sportabzeichen von 23 Minuten kaum“, sagte Alwin J. Wagner nach dem Glanzlauf seines pensionierten Polizeikollegen, der sich damit in der deutschen Bestenliste weit nach vorne schob. Wie deutlich Schuberts Vorsprung war, zeigt ein Blick in die Ergebnisliste. Über vier Minuten später erreichte der drei Jahre jüngere Horst Störmer aus Eschwege nach 25:28,27 Minuten das Ziel, und Karl-Heinz Römer (LAG Wesertal) belegte in 31:28,92 Minuten Platz drei.



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com