Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Luftgewehrschüsse auf Pkw – Täter ermittelt

sichergestelltewaffenBorken. Zwei 20-Jährige aus Borken und Homberg konnten als die Luftgewehrschützen ermittelt werden, welche in den letzen Wochen auf Laternen und fahrende Pkw in Borken geschossen hatten.

Seit Mitte des Jahres wurden in Borken, im Bereich des Friedhofes an der Pfaffenhäuser Straße, vermehrt Laternen durch Schüsse mit Luftdruckwaffen beschädigt. Auch im Bereich der Bahnstrecke zwischen Borken und Singlis beschossen die Täter Signalanlagen und legten Betonplatten auf die Gleise. Zuletzt beschossen sie  am 28. August 2009 einen vorbeifahrenden Pkw in der Pfaffenhäuser Straße und beschädigten diesen. Als der Fahrzeugführer ausgestiegen war und in Richtung des Alten Friedhofs ging bemerkte er weitere Schüsse und verständigte die Polizei.

Im Verlauf der umfangreichen Ermittlungen geriet ein 20-Jähriger Borkener in den Focus der Beamten. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung in der letzten Woche wurden zwei Luftgewehre, Munition für Druckluftwaffen sowie zwei  Gaspistolen aufgefunden und sichergestellt. Bei den Luftgewehren handelt es sich um die Waffen, welche die beiden bei ihren Taten benutzt hatten. In seiner Vernehmung zeigte sich der Borkener geständig und nannte auch den zweiten Schützen. Dieser, ein 20-Jähriger aus Homberg, ist ebenfalls geständig.

Die Gesamtschadenshöhe steht zurzeit noch nicht fest. Gegen die beiden Schützen wurden Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com