Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Zwei Titel für B-Schülerinnen des TuSpo Borken

tuspo-borken-hofgeismar1Hofgeismar/Borken. Der Nordhessische Meistertitel im Mannschafts-Vierkampf sowie in der Einzelwertung ist das großartige Ergebnis der B-Schülerinnen des TuSpo Borken vom Wettkampf in Hofgeismar. Die Erfolgsserie scheint selbst zum Saisonende nicht abzureißen. Ganz im Gegenteil, betrachtet man die einzelnen Leistungen vom Wochenende, so ist besonders in den Sprüngen der Knoten geplatzt.

Franziska Müller wurde in der Einzelwertung der Altersklasse W13 mit 2055 Punkten Nordhessenmeisterin im Vierkampf und verdrängte die wettkampfstarke Marleen Schierock vom LAV Kassel mit 2019 Punkten auf Platz zwei sowie ihre Vereinskameradin Franziska Häubl mit 1917 Punkten auf Platz drei. Müllers  52 Meter im Schlagball brachten die entscheidenden Punkte um an der Kasslerin Schierock vorbei zu ziehen und sich den Titel zu sichern. Knapp war es für Müller mit 4,76 Metern im Weitsprung, hier sprang ihre Konkurrentin vom LAV Kassel 5,26 Meter weit. Die Jesbergerin Häubl setzte im Weitsprung gegenüber Gelnhausen noch einmal einen drauf und landete mit 4,78 Metern bei einer erneuten Bestleistung (PB). Eine weitere persönliche Bestleistung schaffte die Christopherusschülerin mit 1,48 Metern im Hochsprung. Für eine Überraschung sorgte Sophie Bauer mit übersprungenen 1,40 Metern (PB), mit 4,54 Metern (PB) im Weitsprung sowie in 11,08 Sekunden über 75 Meter. Lediglich im Schlagball klappte es mit 20 Metern nicht wie gewünscht und so landete die Borkenerin trotz der hervorragenden Leistungen am Ende mit 1641 Punkten auf Platz 11.

tuspo-borken-hofgeismar2 tuspo-borken-hofgeismar3Mit einem ähnlichen Problem hatte Emma-Louise Pudenz im Hochsprung zu kämpfen. Mit 1,28 Metern weit abgeschlagen, konnte die Niederurfferin mit 4,65 Metern (PB) im Weitsprung sowie über 75 Meter in 10,90 Sekunden Punkte gut machen und sich am Schluss mit 1715 Punkten noch auf Platz sechs retten.  1556 Punkte waren die Ausbeute von Hannah Rohrmoser. Mit 1,32 Metern (PB) im Hochsprung und 4,11 Metern im Weitsprung zeigte Rohrmoser gute Leistungen und sammelte nicht nur wertvolle Punkte für die Einzelwertung, sondern auch entscheidenden Punkte für die Mannschaftswertung.

Die B-Schülerinnen Mannschaft des TuSpo Borken mit Müller, Häubl, Pudenz, Bauer und Rohrmoser wurde mit 8884 Punkten Nordhessischer Meister im Vierkampf und verbesserte die alte Kreisbestleistung der Melsunger Turngemeinde aus dem letzten Jahr um 318 Punkte. (mp)

mp



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com