Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

52 Schwimmwagen werden baden gehen

Schwimmwagentreffen am Singliser See

Borken. Ein erster Vorbericht, eine erste Ankündigung ist schon jetzt gerechtfertigt. Denn am 21. Mai wird am Singliser See etwas geboten, das nicht alltäglich ist, das schon etwas besonderes ist. Im Rahmen des 50. Schwimmwagentreffens über die Pfingstfeiertage am Edersee, macht der Veranstalter, die Deutsche Interessengemeinschaft Schwimm- und Geländefahrzeuge, Station im Borkener Seenland. „In zwei Kolonnen“, so der Vorsitzende Klaus Helmut Kötting, „werden wir an diesem Freitag vor Pfingsten zur Mittagszeit am Singliser See eintreffen. Bis zum heutigen Tag haben sich 52 Schwimmfahrzeuge und 22 Geländefahrzeuge angemeldet.“ Nach einem Empfang am Heimboot der Marinekameradschaft wird sich die Kolonne aufteilen.

Die Schwimmwagen, in der Mehrzahl restaurierte, historische deutsche Militärfahrzeuge bis einschließlich 1945 vom Typ VW 166, werden sich auf dem Rundweg am Singliser See aufstellen und im Bereich des Parkplatzes vor dem Stadtteil Gombeth in den See zur munteren Kreuzfahrt einfahren. Nach einer ersten Ausfahrt aus dem See können auch Gäste zusteigen und eine Runde in einem Schwimmwagen mitfahren.

Die zweite Kolonne, vom Kettenkrad NSU HK 101 über leichte, mittlere und schwere Einheits-PKW und LKW sowie seltene, restaurierte Militärfahrzeuge deutscher Bauart, startet gegen 13.30 Uhr zur Besichtigung des Themenpark „Kohle & Energie“ des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums. Gegen 16 Uhr ist Abfahrt beider Kolonnen mit rund 75 Fahrzeugen zurück zum Standort Waldeck am Edersee.

Die Deutsche Interessengemeinschaft Schwimm- und Geländefahrzeuge wurde 1973 als eingetragener Verein gegründet und zählt mehr als 200 Mitglieder aus vielen europäischen Ländern. Die Vereinsmitglieder beschäftigen sich mit der Sammlung, Erhaltung und Restaurierung historischer deutscher Militärfahrzeuge der Baujahre bis einschließlich 1945. 600 Fahrzeuge sind in deren Besitz.„Die faszinierende Technik der Fahrzeuge, ihre Restaurierung und Instandhaltung, der freundschaftliche und familiäre Umgang miteinander und der Gebrauch der Fahrzeuge bei Treffen und bei gemeinsamen Reisen ist die Motivation unseres Vereins“, erläutert der Vorsitzende Klaus Helmut Kötting.

Im Rahmen des 50. Schwimmwagentreffens hat die Interessengemeinschaft eine alte JU 52 der Deutschen Lufthansa gechartert. Rundflüge werden am Pfingstsamstag, dem 22. Mai angeboten. Weitere Informationen: Klaus Helmut Kötting, Telefon (05623) 9730162, www.schwimmwagen.de oder Stadt Borken, Telefon (05682) 808-160. (sb)



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB