Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Horst Lichter: Kann denn Butter Sünde sein?

Kassel. Als der Ausnahme-Fernsehkoch Horst Lichter 2008 erstmals mit seinem Programm „Sushi ist auch keine Lösung!“ auf große Tournee ging, lernten viele Fans eine völlig neue Seite des lebenslustigen Schnurrbartträgers kennen. Mit unterhaltsamen und kuriosen Anekdoten aus der Geschichte des Essens und aus seinem Leben begeisterte er Zuschauer und Presse. Über 100.000 Zuschauer haben den unbeirrbaren Verfechter von Sahne und Butter live erlebt und Horst Lichter somit zum erfolgreichsten Live-Koch Deutschlands gekürt. Nun kehrt er zurück: Mit seinem brandneuen Programm „Kann denn Butter Sünde sein?“. Am 23. März 2011 kann man ihn live in der Kasseler Stadthalle erleben.

In „Kann denn Butter Sünde sein?“ nimmt Horst Lichter den Zuschauer in seiner unnachahmlichen Art mit auf eine Reise durch die TV-Studios und Küchen dieser Welt und gewährt seinem Publikum einen privaten Einblick in seine einzigartige Lebensgeschichte! Ob TV-Kollegen, Ernährungswissenschaftler, Prominente oder er selbst – alle bekommen im wahrsten Sinne des Wortes ihr Fett weg. Horst Lichter guckt dabei auch immer wieder über den Tellerrand hinaus. Hat er doch in den letzten Jahren bei Dreharbeiten und privaten Reisen die Sitten und Gebräuche verschiedenster Länder kennengelernt. Selbst im Urlaub konnte er dabei einen Blick in die landestypischen Küchen nicht lassen.

Kuriose Erfahrungen machte er aber auch schon bei den Reisen an sich. Ob mit Flugzeug, Auto, Bus oder Bahn, wenn der Horst eine Reise tut, hat er hinterher immer etwas zu erzählen. Aber auch über das Kochen in Deutschland macht er sich wie immer so seine eigenen Gedanken und begegnet allen Diätfetischisten und Magermodells mit einer simplen Frage: „Kann denn Butter Sünde sein?“. Die Antwort gibt er live auf der Bühne, wenn er zwischen seinen einzigartigen, lustigen Geschichten ab und zu auch mal den Herd anschmeißt.

Tickets gibt es ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Ticket-Hotline (0561) 203 204 oder rund um die Uhr im Internet unter www.mmkonzerte.de.



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com