Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Über 10.500 Besucher bei der Schwalm-Eder-Schau

Schwalmstadt. Mit einer äußerst positiven Bewertung seitens der ausstellenden Unternehmen ging am Sonntag in Schwalmstadt die 6. Schwalm-Eder-Schau zu Ende. Siebzig Prozent der ausstellenden Unternehmen erreichten ihre gesteckten Messeziele; ob in der Anbahnung von Kontakten oder im Direktverkauf. Bei wenig Sonnenschein, aber teilweise kräftigem Regen, präsentierten sich 140 Unternehmen aus der Region mit ihren Angeboten und Dienstleistungen. An den drei Tagen Ausstellungsdauer haben 10.587 Besucher die größte Leistungsschau der Unternehmen im Schwalm-Eder-Kreis besucht. Ebenso wie die Aussteller, kamen die Besucher aus allen Bereichen des Landkreises und den benachbarten Regionen. Im Verhältnis zur 5. Schwalm-Eder-Schau 2008, die in Borken stattfand, hat sich die Besucherzahl mehr als verdoppelt. Auch die Anzahl der ausstellenden Unternehmen konnte um mehr als 50 Prozent gesteigert werden.

Das neue Konzept für die Schwalm-Eder-Schau scheint beim Besucher gut anzukommen: Ausstellungstermin im Frühjahr und ein jeweils zeitaktuelles Sonderthema. Die angebotenen, endverbraucherorientierten Fachvorträge zu Themen rund um „Energie“ und „Energie sparen“ waren größtenteils gut besucht.

Aussteller waren mit dem Ergebnis hoch zufrieden

Vor Ende der Ausstellung wurden alle Aussteller von den Organisatoren über die Ergebnisse der 6. Schwalm-Eder-Schau befragt. Das gute Ergebnis kann sich sehen lassen: 87 Prozent der ausstellenden Unternehmen wollten sich präsentieren, alte Kontakte pflegen und neue Kundenkontakte anbahnen. Siebzig Prozent der ausstellenden Unternehmen haben ihre Messeziele erreicht.

Konkrete Verkaufsabschlüsse und Aufträge werden in der Regel auf derartigen Ausstellungen kaum getätigt. In vielen Branchen werden auf der Messe Kontakte geknüpft und Beratungsgespräche geführt, die in der Messenacharbeit der Aussteller zu konkreten Verkaufsabschlüssen führen. Trotzdem haben über ein Viertel der Aussteller direkt vor Ort verkaufen können beziehungsweise konkrete Verkaufsabschlüsse getätigt. 54 Prozent der Aussteller erwarten von dem aktiven Nachmessegeschäft weitere Aufträge.

Viele Aussteller fanden die Integration von Sonderthemen gut. Einige Aussteller haben auf dem Fragebogen eigene Wünsche für künftige Sonderthemen vorgeschlagen.  Bundesweit ist das Konsumklima der Verbraucher nicht unfreundlich. Dies fanden die ausstellenden Unternehmen auch im Schwalm-Eder-Kreis bestätigt.


Resümee

Der Veranstalter, Messeteam Bauhaus Okrent & Partner GbR aus Nentershausen, ist mit dem Ergebnis der 6. Schwalm-Eder-Schau 2010, sowohl aus Sicht der Aussteller, wie auch aus eigener, betriebswirtschaftlicher Sicht, zufrieden. Besseres Wetter wäre gut gewesen, aber nicht beeinflussbar. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com