Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Kohlenmeilerfest am Diebelsborn

Jesberg. Am 16. Mai feiert der Köhlerverein Jesberg sein traditionelles Köhlerfest auf dem Köhlerplatz am Diebelsborn. Der Köhlerplatz am Diebelsborn liegt Mitten im Wald in idyllischer Umgebung und kann von den Ortschaften Hundshausen oder Sebbeterode zu Fuß in zirka 30 Minuten erreicht werden. Für die Besucher stehen Parkplätze in Hundshausen und Sebbeterode zur Verfügung. Für diejenigen, die nicht zu Fuß kommen können, wird wieder ein Buspendelverkehr eingerichtet. Die Abfahrt erfolgt in Hundshausen an der Bushaltestelle und in Sebbeterode am Festplatz im halbstündigen Rhythmus.

Das Fest beginnt um 11 Uhr mit einem gemeinsamer Gottesdienst der Kirchengemeinden Jesberg, Hundshausen, Elnrode/Strang, Schönau und Sebbeterode statt.  Dieser wird von Pfarrer Norbert Grass, dem Männergesangverein Densberg und den Kindergottesdienstgruppen der Kirchengemeinden gestaltet.

In diesem Jahr wurde der Ablauf für das Köhlerfest etwas verändert. Der Erdmeiler wurde bereits  zwei Wochen vor dem Kohlenmeilerfest angezündet, so dass die Besucher in diesem Jahr auch erleben können, wie die fertige Holzkohle geerntet wird. Außerdem soll ein Kindermeiler errichtet werden, bei dem sich die kleinen Gäste aktiv am Aufbau eines kleinen  Erdmeilers beteiligen können. Ein weiterer Höhepunkt ist dann noch das Anzünden des restaurierten historischen Meilers.

Die Besucher erhalten in diesem Jahr somit einen vollständigen Überblick vom Aufbau des Meilers bis zur Ernte der Holzkohle. Neben der Köhlerei wird es noch Gelegenheit geben, das Brotbacken wie zu Großmutters Zeiten und die Schmiedekunst mit Holzkohleglut zu bestaunen.

Das Köhlerfest wird von der Jagdhornbläsergruppe Hubertus aus Ziegenhain, den Alphornbläser aus Edertal und dem bekannten Stimmungsmacher Andreas Kater musikalisch umrahmt.

Für das leibliche Wohl sorgt der Köhlerverein. Neben der traditionellen Bratwurst gibt es natürlich auch wieder die beliebte Wildschweinbratwurst. Der Durst kann mit alkoholfreien Getränken und mit schwarzem Bier (Köhlerschweiß) gelöscht werden. Außerdem gibt es auch in diesem Jahr wieder Kaffe und leckere Kuchen.

Das Kohlenmeilerfest ist auch ein interessantes Ausflugsziel für Radfahrer, weil der Köhlerplatz am Diebelsborn über gut befestigte Waldwege erreichbar ist. Es ist ein außergewöhnliches Erlebnis bei einer Rast in der herrlichen Natur, die Köhlerei kennen zu lernen, die musikalischen Darbietungen zu genießen, und sich beim Köhlerfest für die Weiterfahrt zu stärken. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB