Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Überraschungssieg durch Henning Adam

Borken. Am vergangenen Freitag fanden im Borkener Blumenhainstadion die Nordhessischen sowie die Schwalm-Eder Meisterschaften der Langstrecken statt. Für die 5000 Meter Strecke gab es über 100 Meldungen, so dass für die Meisterschaftsläufe bereits im Vorfeld keine weiteren Meldungen mehr möglich waren. Aber auch die anderen Läufe waren bestens besetzt. Die Athletinnen und Athleten des TuSpo Borken hatten es bei diesem riesigen Starterfeld nicht leicht. Dennoch konnten Erfolge und einige Überraschungen erzielt werden. Platz eins bis drei ging bei den Schülerinnen W8 über 800 Meter an Paula Tetem, Lea Albert und Mara Knott. In 3:28,41 Minuten sicherte sich Paula Tetem den Sieg. In 3:25,71 Minuten lief Michelle Bricke (W9)die schnellste 800 Meter Zeit des Abends. 

Den zweiten Platz der Schüler M8 heimste sich Niklas Wiegand nach 4:46,05 Minuten ein. Yannik Wiegand lief einen sehr konstanten Lauf bei den Schülern M11 über die 2000 Meter Distanz und gewann nach 8:22,84 die Kreismeisterschaft. Kreismeister sowie Nordhessischer Meister über 2000 Meter der Schüler B wurde Henning Adam. Er siegte in 7:38,23 Minuten vor Aaron Werkmeister von der Melsunger Turngemeinde.

Bei den Schülerinnen W13 überraschte Lilly Wiegand über die 2000 Meter mit 8:51,71 Minuten und erreichte damit den dritten Platz bei den Nordhessischen Meisterschaften und den ersten Platz bei den Schwalm-Eder Meisterschaften.

In der weiblichen Jugend A und B gab es jeweils den Nordhessischen Vizetitel. Ann-Kathrin Meyer (WJA) lief die 3000 Meter in 12:00,21 Minuten, Linda Keilbach (WJB) die gleiche Distanz in 14:27,91 Minuten. Ann-Kathrin Meyer sicherte sich mit ihrer Zeit gleichzeitig den Kreismeistertitel vor Katharina Orth, die  nach 13:46,72 Minuten ins Ziel kam. Kreismeisterin in der WJB wurde Linda Keilbach. Für alle drei war dies eine hervorragende Leistung.

In der Klasse M30 landete Christian Priester nach 17:17,84 Minuten auf dem dritten Platz. Ebenfalls auf Rang drei in der Nordhessischen Wertung landete Manfred Meyer nach 19:32,19 Minuten in der Klasse M50. Den Kreismeistertitel hatte er sich mit dieser Zeit jedoch gesichert.

Bei den Frauen war es Maria Frank in der Klasse W45, die nach 25:38,84 Minuten auf Platz drei in der Nordhessischen Wertung und Platz zwei bei den Kreismeisterschaften ins Ziel kam. (mp)



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen