Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Erntedankgottesdienst mit Enthüllung eines Sandbildes

Malsfeld-Elfershausen. Der Förderkreis zur Erhaltung der Kirche in Elfershausen lädt für Sonntag, 3. Oktober, 10.30 Uhr, zum Erntedankgottesdienst in die Elfershäuser Kirche/“Scholl´s Scheune“ (Hauptstraße 49) ein. Bei diesem Gottesdienst wird ein großartiges, derzeit in der Umgebung wohl einmaliges Sandbild enthüllt. Zwölf Frauen aus Elfershausen haben zurzeit ein zwei mal drei Meter großes Gemälde in Arbeit. Mit über 150 Farben, gemischt aus farbigen Sand und Leim, kopieren sie die Abendmahlszene aus dem Altarbild des Conrad von Soest. Das Original des Altarbildes steht in der Stadtkirche zu Bad Wildungen. Etwa 600 oder mehr Arbeitsstunden werden bis zur Fertigstellung in dem Bild stecken. Enthüllt werden soll diese Arbeit dann beim Erntedankfest am 3. Oktober.

Der Gottesdienst wird von Dekan Schulz gestaltet. Das Fest mit unterschiedlichsten Aktionen wird zugunsten der Kirchensanierung veranstaltet. Nach dem Erntedankfest wird das Bild an Wochenenden in der Kirche zu festen Öffnungszeiten zu sehen sein. In der Woche können Termine  abgesprochen werden.

18.000 Euro hat der Förderkreis zum Erhalt der Kirche bislang durch Aktionen gesammelt. Der Kirchenerhaltungsfonds der Landeskirche Kurhessen-Waldeck hat das vom Schwamm befallene Gotteshaus in Elfershausen inzwischen auf seine Projektliste gesetzt. Das bedeutet: Die Gemeinde hat dieses Jahr als einzige im Kirchenkreis Melsungen gute Chancen das für die Sanierung eingenommene Spendengeld vom Kirchenerhaltungsfonds verdoppelt zu bekommen. (red)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB