Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Nachhaltigkeit mal zwei

Naturlehrgebiet feiert am 23. September sein 25-jähriges Bestehen

Schwalmstadt-Treysa. Das Naturlehrgebiet Treysa feiert sein 25-jähriges Bestehen am Donnerstag, 23. September, parallel zum „1. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit“. Ab 14 Uhr findet im Naturlehrgebiet ein abwechslungsreiches Programm vor allem für Kinder und Jugendliche statt. „25 Jahre Naturlehrgebiet – das Stadt, Hephata und Arbeitsförderung gemeinsam haben entstehen lassen und am Leben halten, – ist ein gutes Beispiel für Nachhaltigkeit“, sagt Andreas Koch, Leiter der Hephata-Berufshilfe. Deswegen habe es sich angeboten, das 25-jährige Bestehen mit dem  „1. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit“  zusammen zu legen.

An diesem machen Vereine, Schulen, Kindergärten, Institutionen und Einrichtungen mit Aktionen und Veranstaltungen das Thema Nachhaltigkeit in ganz Hessen erlebbar: „Nachhaltigkeit heißt Zukunft gestalten – und zwar so, dass auch nachfolgende Generationen in einem lebenswerten Hessen zu Hause sind“, heißt es dazu in einer Presserklärung des Landes Hessen.

Der erste Anlauf, das Jubiläum des 1,2 Hektar großen Gebietes am 13. Juni zu feien, scheiterte  wegen großer Unwetterschäden. Diese sind behoben: Die 14 jungen Erwachsenen, die derzeit von der Berufshilfe Hephata mit Angeboten der Bundesagentur für Arbeit und der Arge im Naturlehrgebiet gefördert werden, haben gemeinsam mit ihren Anleitern und Betreuern wieder Ordnung geschaffen, neu gepflanzt und gestaltet.

Unter dem Motto „Natur entdecken mit allen Sinnen“ hat sich die Berufshilfe Hephata nun gemeinsam mit der Stadtjugendpflege für den 23. September ein breites Angebot, vor allem für Kinder und Jugendliche, einfallen lassen. Unter anderem werden die „Fledermäuse“, die Kindergruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) mit einem Informationsmobil vor Ort sein. Außerdem sind ein neuer Sinnesparcours und Teicherkundungen im Angebot. Der Lehm-Backofen wird für frische Pizza sorgen, dazu kommen eingelegte Früchte und Gemüse aus dem Bauerngarten des Naturkehrgebietes, frisch gekelterter Apfelsaft, Kaffee und Kuchen. Geführte Rundgänge durch das Naturlehrgebiet runden das Angebot ab. Außerdem soll am Nachmittag gemeinsam mit den Besuchern ein Zwetschgenbaum gepflanzt werden. Der Eintritt zum Naturlehrgebiet und seinen Angeboten ist frei.  (me)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB