Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Von Lichtkunst über Livemusik bis Monsterparty

6. Borkener Halloweennacht mit Industriekultur bei Nacht am 29. Oktober

Borken. Nightshopping bis 24 Uhr, Livemusik in der Innenstadt und im Themenpark „Kohle & Energie“, kunstvolle Illuminationen der Großbagger im Museum, Lichtkunst in der Bahnhofstraße, fröhliche Kürbisolympiade, Conan- und Donnershow. Am Freitag, 29. Oktober gibt es in der ehemaligen Bergbaustadt Borken ein volles, tolles und gespenstiges Programm. Von 18 bis 24 Uhr laden die Borkener Geschäfte zu einem nächtlichen Einkaufsbummel in der verkaufsoffenen Halloweennacht ein. Leuchtende Gesichter, Gestalten der Nacht, Kürbiskunst und Lichtilluminationen sorgen für eine einzigartige Atmosphäre. Auf dem Kreisel in der Bahnhofstraße startet die Monsterparty. Feuerspucker, Skipping Frogs und Vogelscheuchen wetteifern mit der muskelbepackten Conan- und der Donnershow, wer das Publikum am meisten beeindruckt.

Schaurig schön
Livemusik gibt es entlang der ganzen Bahnhofstraße. Dafür sorgen die Gruppen „Music and Friends“, „Solar Powered“ und „Hangover“. Den „Thriller“ von Michael Jackson präsentieren die Frauen vom Grün-Weiß Borken im Engelhardt‘schen Hof. Im REWE-Markt werden Geister geschminkt und um 22 Uhr bei der „Großen Verlosung“ Gewinner ermittelt. In der Buchhandlung Bücherwurm dreht sich alles um Kürbiskunst und im Bereich der Olympic-Passage stehen Live Acts und eine „Gruselfahrt durch Transsilvanien“ auf dem Programm. Auch der Besucherstollen in der Borkener Altstadt hat von 19 bis 22 Uhr geöffnet und lädt zu einer Nachtführung ein. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Kurzum: Auf der 6. Borkener Halloweennacht gibt es viel zu entdecken und zu erleben.

Kohle & Energie

Kunstvoll illuminierte Bergbaulokomotiven, Kohlebunker, Schaufelrad- und Eimerkettenbagger stehen von 19  bis 22.30 Uhr im Themenpark „Kohle & Energie“ im Mittelpunkt. Zudem wird der Museumsrundweg durch Fackeln und leuchtende Kürbisse geschmückt. Lichtkunst für das Auge. Besondere Attraktionen des herbstlich-fröhlichen Museumsfestes zum Saisonabschluss sind eine Kürbisolympiade, Livemusik und Spiel und Spaß. Die Besucher, ob Jung oder Alt, können Kürbisse um die Wette rollen, Kürbisse wippen und werfen, Kürbisse balancieren. Kürbisschätzmeister und Kürbis-Gedächtniskünstler werden gesucht. Außerdem treiben Kobolde, Gespenster und Geister inmitten wabernder Nebelschwaden ihr Unwesen. Eine Geisterbahn umfährt das 3,5 Hektar große Themenparkgelände. Kinder, die als Hexen, Magiere oder Halloweengestalten kommen, haben freien Eintritt.

Für die musikalische Stimmung im Themenpark „Kohle & Energie“ sorgen das Kasseler Duo Katja Friedenberg und Lisa Sonnenberg, das Posaunen Ensemble „Attacca“ und die „Blockflöten im Quartett“ – letztere sind Preisträger des Borkener Jugendmusikwettbewerbes. Im Museumscafé werden Monsterbaguettes und Spinnenbeine, Crepes, Glühwein und Kinderpunsch serviert.

Shuttleservice
Wer bequem von der Innenstadt zum Themenpark fahren möchte, kann von 18.45 bis 22.30 Uhr einen kostenlosen Bus-Shuttle nutzen, der halbstündlich verkehrt. Die Haltestellen sind an der Barbara-Apotheke und vor dem Eingangsgebäude des Themenparks „Kohle & Energie“. Der letzte Shuttlebus vom Themenpark fährt um 22.30 Uhr zur Innenstadt. (sb)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB