Kreis fördert Jugend- und Drogenberatungsstelle | SEK-News

Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kreis fördert Jugend- und Drogenberatungsstelle

Schwalmstadt-Treysa. Wie Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker in einer Presseerklärung mitteilt, hat der Kreisausschuss kürzlich beschlossen, Hephata für die Jugend- und Drogenberatungsstelle in Schwalmstadt-Treysa in diesem Jahr einen Zuschuss von 23.701 Euro zur Verfügung zu stellen. Außerdem erhalte Hephata aus dem Sozialbudget des Kreises noch einmal rund 11.300 Euro für die Beratungsstelle. Die Mittel für das Sozialbudget stellt das Land Hessen zur Verfügung. Wie Becker in diesem Zusammenhang erklärt, werde neben der Jugend- und Drogenberatungsstelle des Kreises in Homberg die Beratungsstelle von Hephata in Schwalmstadt gebraucht, um allen Ratsuchenden und Therapiewilligen umgehend helfen zu können. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com