Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Nach Messerstecherei: 14-Jähriger in Untersuchungshaft

Homberg. Am 7. Dezember wurde der 14-jährige Jugendliche, der am frühen Abend des 6. Dezember, nachdem er bei einem Ladendiebstahl ertappt worden war, in Homberg auf zwei Männer eingestochen hatte (wir berichteten), auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel beim Amtsgericht Fritzlar vorgeführt. Die Amtsrichterin ordnete wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Mordes in zwei Fällen, in Verbindung mit gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen, die Untersuchungshaft gegen den Jugendlichen an. Er wurde noch am selben Tag in eine Haftanstalt überstellt.

Die beiden Opfer befinden sich nach wir vor im Krankenhaus. Der 39-Jährige, der durch einen Stich in den Bauch schwer verletzt wurde, wurde noch am 6. Dezember notoperiert. Es besteht keine Lebensgefahr. Auch der 47-jährige Mann, der durch einen Stich in einen Arm verletzt wurde, befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Im Zuge der Ermittlungen gegen den 14-jährigen Jugendlichen konnte ein weiterer versuchter Raubüberfall aufgeklärt werden, der sich vor genau einer Woche in Homberg ereignet hatte. Am Dienstag, 30. November, gegen 15.30 Uhr, hatte ein jugendlicher Täter unter Vorhalt eines Messers den Betreiber eines Lebensmittelladens zur Herausgabe „aller Zigaretten“ aufgefordert. Der Ladenbetreiber hatte sich jedoch nicht beeindrucken lassen, worauf der Täter geflüchtet war. Der 14-Jährige, der in den letzten Wochen lediglich wegen Ladendiebstahl in Erscheinung getreten war, gestand auch diese Tat. (ots)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com