Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Restplätze für Energiefüchse noch frei

Borken. Dass sich durch gezielte Energiesparmaßnahmen am Haus bares Geld sparen lässt zeigte Dirk Schnurr, der Energiebeauftragte des Schwalm-Eder-Kreises, am Beispiel seines eigenen Hauses bei einer Infoveranstaltung der naturkraft-region. „Eigentlich sollten nur die Fenster erneuert werden, durch die Analyse eines Energieberaters stellte sich jedoch heraus, dass eine Komplettsanierung der richtige Weg ist.“ So kamen zu den neuen Fenstern eine Dämmung der Außenwand, des Daches und der Kellerdecke hinzu. Dadurch spart Schnurr 60 Prozent der vorher benötigten Energie. Solch eine Investition kostet Geld, das man allerdings nicht komplett selber zahlen muss. Es gibt Förderprogramme  von der Kreditanstalt für Wiederaufbau, durch die ein Zuschuss von bis zu 12,5 Prozent möglich ist.

Die naturkraft-region bietet eine Schulung an, die mit dem Zertifikat zum „Energiefuchs“ abschließt. An vier aufeinander folgenden Samstagvormittagen, jeweils von 9-13 Uhr, vermitteln Energieberater, Schornsteinfeger und Handwerker aus der Region sowie Referenten der Jugendwerkstatt Felsberg Wissenswertes zur Gebäudehülle, zur Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien und zur Stromeinsparung.

Die Schulung beginnt am 26. Februar und findet im Cafe Kohldampf im Themenpark „Kohle Energie“ in Borken statt. Nach Abschluss der Schulung sind die Teilnehmer in der Lage, ihre neu erworbenen Kenntnisse bei der energetischen Modernisierung ihres eigenen Hauses und der Heizungsanlage anzuwenden, werden aber auch Teil des Netzwerkes der naturkraft-region und geben mit deren Unterstützung ihr Wissen an interessierte Hausbesitzer aus ihrer Nachbarschaft weiter. Die Schulung richtet sich an alle, die Interesse an den Möglichkeiten zur Gebäudesanierung haben und die bereit sind, sich ehrenamtlich im Klimaschutz zu engagieren.

Die Teilnahme ist kostenlos. Interessenten melden sich unter Telefon (06677) 919030 oder per E-Mail info@naturkraft-region.de an. Weitere Informationen zur Schulung unter www.naturkraft-region.de. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen