Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Für besonderes Engagement in der Leseförderung

Buchhandlung „Der Bücherwurm“ mit Gütesiegel ausgezeichnet

Borken/Wiesbaden. Ob Vorlesewettbewerb, Lesungen, Bücherausstellungen, kulinarisch-literarische Abende oder Bücherkisten. Dazu vor allem die Förderung des Lesens und des Textverstehens bei ganz kleinen und schon etwas größeren Menschen. Das ist die Borkener Buchhandlung „Der Bücherwurm“, verantwortlich geleitet von Sonja Lehmann. Jetzt gab es dafür ein besonderes Lob.

Im Wiesbadener Literaturhaus „Villa Clementine“ wurde die Buchhandlung „Der Bücherwurm“ neben 64 weiteren hessischen Buchhandlungen für ihr besonderes Engagement in der Leseförderung von der Kultusministerin Dorothea Henzler und dem Vorsitzenden des Landesverbandes Hessen im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Andreas Auth, mit dem Gütesiegel „Lesefreude Hessen – Anerkannter Lesepartner 2010/2011“ ausgezeichnet.

Prämiert wurden Buchhandlungen, die ein kompetent ausgewähltes Sortiment im Bereich Kinder- und Jugendbuch anbieten, eine individuelle und qualitative Beratung gewährleisten, die Texte dem
Alter angemessen und einladend präsentieren und zusätzliche Aktionen für Kinder und Jugendliche durchführen.

Tatkräftig und ideenreich
„Die prämierten Buchhandlungen betreiben Leseförderung tatkräftig und ideenreich“, lobte Kultusministerin Dorothea Henzler. Mit dem Gütesiegel werde dies deutlich auch nach außen dokumentiert.

Lesekompetenz sei eine ganz zentrale Fähigkeit, unterstrich Dorothea Henzler und ergänzte: „Je früher und umfassender das Lesen gefördert wird, desto besser ist die gesamte Lernentwicklung der Kinder.“

Andreas Auth, Vorsitzender des Landesverbandes Hessen im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, schloss sich an: „Wie in kaum einer anderen Branche engagieren sich Buchhändlerinnen und Buchhändler mit phantasievollen Veranstaltungen für die Leseförderung, oft in enger Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten und Bibliotheken vor Ort. Wir freuen uns sehr, dies mit dem Gütesiegel honorieren zu können.“

Das in diesem Jahr in Hessen erstmals vergebene Gütesiegel an der Tür einer Buchhandlung zeigt Eltern, Erzieherinnen und Erziehern, Lehrkräften und allen, die Kinder und Jugendliche an Bücher heranführen möchten, dass sich hinter dieser Tür kompetente Ansprechpartner und motivierende Angebote finden lassen, erklärte Andreas Auth. Und Ministerin Dorothea Henzler ergänzte: „Buchhandlungen, die sich gerade für Kinder und Jugendliche besonders engagieren, sind für unsere Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten wichtige Partner. Ihre Hilfe trägt entscheidend dazu bei, dass in den Klassenzimmern das Fundament für eine lebenslange Lesebegeisterung gelegt werden kann.“

Seit gut 20 Jahren ist Sonja Lehmann Buchhändlerin mit Engagement, Fantasie und vielen Ideen. Fachkundig wird man im Bücherwurm beraten und bedient. Denn: „Lesen ist Spaß für groß und klein, für jung und alt. Und Lesen ist vor allem der Schlüssel zu jeglicher Bildung“, so Sonja Lehmann.sb.



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com