Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Polizei kontrolliert vermehrt land-und forstwirtschaftliche Fahrzeuge

Schwalm-Eder. Das Frühjahr steht vor der Tür und damit sind auch wieder vermehrt land- und/oder forstwirtschaftliche Fahrzeuge (LoF) auf den Straßen unterwegs. Nicht jeder dieser Fahrzeugführer ist mit den umfangreichen Vorschriften der StVO (Straßenverkehrsordnung), FZV (Fahrzeugzulassungsverordnung), StVG (Straßenverkehrsgesetz) und FEV (Fahrerlaubnisverordnung) vertraut. Hierbei kommt es dann vielmals zu Verstößen, die oftmals hätten vermieden werden können und nicht selten eine Straftat darstellen. In den kommenden Wochen wird die Polizei im Schwalm-Eder-Kreis vermehrt Kontrollen von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen durchführen.

„Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“
Es wird auch immer wieder festgestellt, dass die LoF zweckentfremdet genutzt werden. Zum Beispiel bei Brauchtumsveranstaltungen, „Nachbarschaftshilfen“ bei der Holzernte oder auch  Beförderungen gegen Entgelt. Auch hier befindet man sich schnell im Bereich des Strafgesetzbuches mit zum Teil weitreichenden Folgen, insbesondere wenn es zu Unfällen kommt. Es handelt sich nicht um ein Kavaliersdelikt! Dies gilt nicht nur für den Fahrzeugführer sondern auch für den Fahrzeughalter (Halterverantwortlichkeit).

Im Einzelnen kommen in Betracht:
Fahren ohne Fahrerlaubnis/Zulassen des Fahrens ohne  Fahrerlaubnis – Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit Verstößen gegen die Fahrzeugzulassungsverordnung, u.v.m.

Jeder Eigentümer/Halter und Führer eines land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugs sollte mit den Bestimmungen der einschlägigen Verordnungen und Gesetze vertraut sein. Insbesondere zu beachten sind:

–  Zweckbindung, Einsatz in der Land- und Forstwirtschaft
–  Geeignetheit des Fahrzeugführers
–  Kenntnisse/Umfang/Berechtigungen der Führerscheinklassen
–  zulassungsfreie/zulassungspflichtige Anhänger
–  Wiederholungskennzeichen an Anhängern
–  Typengenehmigung Anhänger
–  Geschwindigkeitsschilder an Anhängern
–  Ladungssicherung, Abmessungen, Gesamtgewicht
–  Anhänger im LoF Betrieb benötigen immer eine EG Typgenehmigung, früher Betriebserlaubnis (BE). (ots)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com