Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Guter Saisonstart für Daniela und Darwin Daume

Löhlbacher Kart-Piloten mit Doppel-Sieg und zwei Podestplätzen in die Saison 2011

Fulda/Borken. Nachdem die internationalen Rennserien (WTCC, F1, IRC) bereits letzte Woche ihren Auftakt hatten, starteten die nationalen Nachwuchsserien am Wochenende nun ebenfalls in die neue Saison. Den Auftakt bildeten die Rennen Eins und Zwei des ADAC-Dunlop-Kart-Youngster-Cup, letzten Samstag auf der Kartstrecke in Fulda-Dietershausen.

Wieder mit dabei auch die Löhlbacher Kart-Fahrer Daniela und Darwin Daume (RAC Borken). Erstmals starten beide unter der Leitung des Alljo-Hima-Kart-Teams Fulda und als offizielle Förderkandidaten des ADAC Hessen-Thüringen. Daniela Daume wechselte erneut in die höhere Kart-Klasse IAME X30, der 2-Takt-Serie mit 30 PS. Trotz Verdoppelung der Motorleistung hatte sie zunächst keine Mühe mit den erfahreneren männlichen Piloten mitzuhalten. Ein Überholmanöver im ersten Rennen auf den Spitzenreiter misslang  leider und führte zu einen leichten Kollision. Dadurch fehlten am Ende fünfhundert Millisekunden auf die schnellsten Zeiten. Sie fuhr aber beide Rennen als Dritte durchs Ziel und somit auf das Siegerpodest.

Darwin Daume, scheint seinem Vorbild Sebastian Vettel nacheifern zu wollen. Nachdem er bereits im Zeittraining die schnellsten Runden drehte, gelang ihm in der Klasse der World-Formula-light-Serie, im Qualifying auch die Pole-Position. Sowohl im Rennen 1, als auch im Rennen 2, fuhr er einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg nach Hause. Im 2. Lauf sogar mit über 16 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplazierten. Die jeweils schnellste gefahrene Rundenzeit und höchste Geschwindigkeit konnte er ebenfalls für sich verbuchen. Eine deutliche Visitenkarte. Wie Vettel ist er ab nun der Gejagte.

Beide Kart-Piloten sitzen bereits am Wochenende (Sonntag, 10. April) wieder hinterm Lenkrad. Dann startet auch die Rennserie des WAKC mit ihren Läufen auf dem Motodrom in Hagen (Nordrhein-Westfalen). Dort starten sie erstmals auf nationaler Ebene für den ADAC Hessen-Thüringen und rechnen sich durchaus auch hier gute Chancen aus. (DU)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com