Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Posch stellt App der Hessischen Landesregierung vor

Neue mobil.hessen-App bietet bundesweit ersten Reisezeitservice für Smartphones

Hessen. „Die Initiative Staufreies Hessen wird serviceorientiert ergänzt: Die erste „App“ der Landesregierung ist ein kostenloses Zusatzprogramm für mobile Internetgeräte und informiert online über die aktuelle Auslastung der Autobahnen im Rhein-Main-Gebiet und stellt sie in Form von Reisezeitverzögerungen für die einzelnen Abschnitte dar. Ein Reisezeitenticker listet die Abschnitte mit erhöhter Belastung auf. Autofahrer können auch ihre jeweiligen Start- und Zielpunkte eingeben, und das Programm errechnet die Verzögerungen auf dieser Strecke. Pendler können dabei feste Routen speichern“, sagte der Hessische Verkehrsminister Dieter Posch heute in Wiesbaden.

Der bisherige Onlinereisezeitenservice des Hessischen Landesamts für Straßen- und Verkehrswesen steht ab sofort als Anwendung (App) für das iPhone und iPad zu Verfügung und lässt sich im App-Store herunterladen. Spätestens im Sommer soll dieser Service auch für andere mobile Endgeräte möglich sein. Das Ausschreibungsverfahren ist  nahezu abgeschlossen. Mittelfristig wird die Ausweitung des Reisezeitenservice auf ganz Hessen angestrebt.

„Die mobil.hessen-App der Hessischen Landesregierung zeigt auf einen Blick, auf welchen Strecken im Rhein-Main-Gebiet es freie Fahrt gibt und auf welchen es etwas länger dauert. Mit wenigen Touchs erhält man für jeden Streckenabschnitt im Minutentakt Informationen zu den jeweiligen Verzögerungen. Die Fahrt wird besser planbar“, erklärte Posch die Vorzüge.

Unter www.hsvv.hessen.de stellt die Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung schon seit längerer Zeit Information über Fahrtdauer und Zeitverluste ins Internet. “Da diese Informationen aber vor allem unterwegs von großem Nutzen sind, war die Optimierung für mobile Endgeräte und die Entwicklung der iPhone Application (App) der nächste logische Schritt“, erläuterte der Minister. „Informationen über aktuelle Reisezeiten erlauben es, Staus zu vermeiden und den jeweils besten Weg ins Büro, zum Geschäftstermin oder nach Hause auszuwählen. Die neuesten Reisezeitinformationen sind jederzeit in hochwertiger Qualität abrufbar. Hessen und besonders das Rhein-Main-Gebiet verfügt über ein sehr dichtes Meßstellennetz auf hessischen Autobahnen und damit über eine sehr gute Datenquelle zu abschnittsweisen Reisezeiten. Im Minutentakt wird daraus in der Verkehrszentrale Hessen die aktuelle Verkehrslage berechnet.“

So kommt die Applikation aufs iPhone:
Die neue mobil.hessen-App steht kostenlos im App-Store für das iPhone, iPod Touch und das iPad zur Verfügung. Damit kann die Anwendung über iTunes oder direkt über die mobilen Endgeräte heruntergeladen werden. Mit der Initiative setzt sich das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, für eine nachhaltige Mobilität ein. Intelligentes Verkehrsmanagement, vielfältige Mobilitätsdienste und innovative Zukunftstechnologien sollen Sicherheit und Effizienz im Verkehr steigern sowie Umweltbelastungen reduzieren. Mehr Informationen finden sich unter www.staufreieshessen2015.de. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Posch stellt App der Hessischen Landesregierung vor”

  1. App-Flash » Posch stellt App der Hessischen Landesregierung vor | SEK-News

    […] den Originalbeitrag weiterlesen: Posch stellt App der Hessischen Landesregierung vor | SEK-News Medien zum Thema   Medien by […]


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com