Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Sonderfahrten mit der Historischen Lokomotive E 18

Blauer Sonntag in Nordhessen und im Themenpark „Kohle & Energie“

Borken. Am „Blauen Sonntag“, dem 21. August, fährt zwischen dem Kasseler Hauptbahnhof und dem Bahnhof Borken ein Historischer Sonderzug, die Blaue E-Lokomotive E 18 047. Der Lok sind exklusiv vier originale Abteilwagen aus den 60er Jahren, ein Speise- und ein Halbgepäckwagen angehängt. Der Sonderzug fährt im normalen Tarifsystem des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV), das heißt Fahrscheine können direkt am Automaten des NVV gelöst werden. Die nicht alltägliche Fahrt mit dem Sonderzug ist eine der Attraktionen des „Blauen Sonntag“, an dem sich insgesamt 38 Standorte der Industriekultur – natürlich auch das Hessische Braunkohle Bergbaumuseum in Borken – mit vielfältigem Programm beteiligen. Die Veranstaltung wird vom Netzwerk Industriekultur Nordhessen (nino) ausgerichtet.

Kohle & Strom unterwegs
Im Themenpark „Kohle & Energie“ des Borkener Bergbaumuseums stehen am 21. August von 11 bis 17 Uhr unter der Überschrift „Kohle & Strom unterwegs“ die Bergbaulokomotiven und die Kraftwerksgeräte im Mittelpunkt des Geschehens. Am „Blauen Sonntag“ sind die ansonsten nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Führerhäuser der Loks  für das Publikum geöffnet. In der Kraftwerkshalle werden die Kohlemühlen, Kraftwerkskessel, Turbinen und die Freischaltanlage im Demonstrationsbetrieb vorgeführt. Ein feuriges, spannungsgeladenes Erlebnis.

Für Kinder gibt es um 11.30 Uhr und um 14 Uhr altersgerechte Führungen mit dem Pille-Mobil. Der Workshop „Energie & Umwelt“ präsentiert Experimente mit Dampfmaschinen, Solar- und Windkraft-Modellen. Die Kinder können mittels einer Wärmebildkamera eigene Energieströme entdecken. Im Themenpark warten weitere spielerische Erfahrungen auf die jungen Besucher. So können sie baggern, Grubenwasser abpumpen, selber Energie erzeugen, Sonnenstrahlen einfangen und sich als Bergmann oder Lokführer verkleiden.

Der Eintritt in den Themenpark „Kohle & Energie“ ist an diesem Tag frei und die Rundfahrten mit der Besucherbahn sind am „Blauen Sonntag“ kostenlos. Auch im Besucherstollen wird am 21. August kein Eintrittsgeld erhoben. Das Museumscafé Kohldampf bietet Speisen und Getränke an.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm zum „Blauen Sonntag“ mit allen Standorten findet man auch unter www.blauer-sonntag.de.

Abfahrtszeiten des Historischen Sonderzuges am 21. August (ohne Gewähr)

Abfahrt Kassel Hbf in Richtung Borken:
9.39 Uhr (hält überall)
13.39 Uhr (hält überall)
16.29 Uhr (hält nur in Wabern und Kassel-Wilhelmshöhe)

Abfahrt Borken in Richtung Kassel Hbf:
11.20 Uhr (hält überall)
14.56 Uhr (hält nur in Wabern und Kassel-Wilhelmshöhe
17.24 Uhr (hält überall)

Änderungen vorbehalten. Die Abfahrtszeiten und Haltebahnhöfe werden auch im Internet unter www.blauer-sonntag.de veröffentlicht. (sb)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Sonderfahrten mit der Historischen Lokomotive E 18”

  1. Fahrgast

    Ist ja schön wenn man Fahrkarten überall ziehen kann – nur gibt es leider nicht überall Automaten des NVV !

    Cantus läßt Personal in den Zügen mitfahren, die nicht über einen Fahrkartenautomaten verfügen.

    Wann endlich erbringt der NVV Service für den Kunden statt nur bei unsinnigen Haltestelleneröffnungen für 8500 € mal eben Streuartikel zu verteilen ?
    Die bezahlt nämlich der Fahrgast über die teuren Tarife (außerhalb von Kassel und Kassel plus) auch mit.

    Und statt auf die Tasche hinzuweisen, dass ein Multiticket der preisstufe 10 für gerade mal 4,50 € mehr ein Netzticket darstellt, wird auf das Multiticket der Strecke Borken – Kassel ohne Kassel plus verwiesen.
    Kauft man das dazu zahlt man dafür 6,60 € mehr !


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB